Rotary-Club Bregenz

50 Jahre Rotary‐Club Bre­genz: „Wei­ter­gabe des Feuers“

Jubi­lä­ums­feier mit rund 100 Gästen

Bre­genz, 12. Juni 2019 – Freund­schaft und soziales Enga­ge­ment: Seit 50 Jahren sind das die zwei wesent­li­chen Säulen des Rotary Clubs Bre­genz. Bei der Jubi­lä­ums­feier im Casino‐Restaurant Fal­staff rich­tete sich der Blick der über 100 Gäste sowohl in die Ver­gan­gen­heit als auch in die Zukunft.

Tra­di­tion ist die Wei­ter­gabe des Feuers und nicht die Anbe­tung der Asche.“ Pas­send zum 50‐Jahr‐Jubiläum des Rotary‐Clubs Bre­genz hatte Prä­si­dent Thomas Kla­gian sein Motto gewählt. „Das Feuer“, das sind für ihn rota­ri­sche Werte wie Freund­schaft, Wahr­heit und Fair­ness. Sie wei­ter­zu­geben, dafür lohne sich das Enga­ge­ment, unter­strich auch Governorin Bar­bara Wolf‐Wicha. Respekt sei eine rota­ri­sche Grund­hal­tung: „Das heißt auch, Men­schen mit anderen Reli­gionen und aus anderen Län­dern zu achten und nicht von vorn­herein den Stab über sie zu bre­chen.“

Dass es auch unter Freunden Dis­kus­sionen gibt, daran erin­nerten die beiden Grün­dungs­mit­glieder, Neu­ro­loge Georg Schar­fetter und Bau­un­ter­nehmer Walter Heinz Rhom­berg, der vor knapp 20 Jahren Verena Brunner‐Loss als erste Frau in den Club holte. Mode­ra­torin Daniela Koller ent­lockte auch anderen lang­jäh­rigen Mit­glie­dern wie Juwe­lier Tilman Kuner oder Seil­bahn­tech­niker Wolf­gang All­geuer einige Anek­doten.

Incoming‐Präsidentin Mar­tina Pointner ver­kaufte eine von Tone Fink gestal­tete Koch­schürze an die Gäste, dar­unter Sieg­hard Baier, Hel­fried Fus­sen­egger, Fried­rich Faigle, Katha­rina Rhom­berg oder Thomas Hack­spiel. Der Erlös kommt sozialen Zwe­cken zugute. Glück­wün­sche der anderen Vor­arl­berger Clubs über­brachten Hanno Loewy (RC Vor­arl­berg), Rein­hold Rinner (RC Bre­gen­zer­wald), Stefan Fischnaller (RC Feld­kirch), Franz Stoß (RC Dorn­birn) und Andreas Huber (RC Blu­denz).

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redak­tionen:
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Wolf­gang Pendl, Telefon +43/699/10016399, Mail wolfgang.pendl@pzwei.at