ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG

ALPLA Kids feiern zehn­jäh­riges Bestehen

Jubi­lä­ums­jahr stellt Ver­ein­bar­keit von Familie und Beruf in den Mit­tel­punkt

Hard, 6. Oktober 2017 – Was vor zehn Jahren bescheiden begann, hat sich zur größten betrieb­li­chen Kin­der­be­treu­ungs­ein­rich­tung in Vor­arl­berg ent­wi­ckelt: Das Kin­der­haus ALPLA Kids feiert Jubi­läum. Auf dem Pro­gramm stehen auch Publi­kums­ver­an­stal­tungen im Harder Spann­rahmen.

Kaum ein anderes Vor­arl­berger Unter­nehmen ist so inter­na­tional auf­ge­stellt und gleich­zeitig mit seinen Wur­zeln so ver­bunden wie ALPLA. Das Fami­li­en­un­ter­nehmen über­nimmt seit mehr als 60 Jahren gesellschaftlich‐soziale Ver­ant­wor­tung. Teil der Unter­neh­mens­kultur ist es, den Mit­ar­bei­tenden eine gute Ver­ein­bar­keit von Familie und Beruf zu ermög­li­chen.

Vor über zehn Jahren ent­stand der Wunsch, eine betrieb­liche Kin­der­be­treuung ein­zu­richten. Dafür kon­sti­tu­ierte sich 2007 der Verein Kin­der­haus ALPLA Kids. Seither ist die Ein­rich­tung stetig gewachsen, sodass das Gebäude am Haupt­sitz Hard in zwei Schritten erwei­tert wurde. Heute betreuen ins­ge­samt 15 pro­fes­sio­nell aus­ge­bil­dete Päd­ago­ginnen mehr als 70 Kinder von 15 Monaten bis sechs Jahren nach einem reform­päd­ago­gi­schen Ansatz in Klein­gruppen. Das Kin­der­haus bietet seine Leis­tungen ganz­tägig von 7 bis 17 Uhr sowie ganz­jährig an, Mit­tags­be­treuung und -essen sind selbst­ver­ständ­lich.

Großes Geburts­tags­fest für alle

Wir haben in den letzten zehn Jahren gemeinsam viel erreicht, das wollen wir feiern“, ist Ver­eins­ob­frau Manuela Lehner‐Künz zufrieden. „Aber auch beim Feiern wollen wir das Augen­merk auf die Ver­ein­bar­keit von Familie und Beruf lenken.“ Bis zum Sommer 2018 sind zahl­reiche interne und öffent­liche Ver­an­stal­tungen geplant. Für die ALPLA Kids stehen unter anderem ein Pup­pen­theater, Dingsda, ein Aus­flug ins Ravens­burger Spie­le­land und die Geburts­tags­party im Juni auf dem Pro­gramm.

Die Ver­an­stal­tungen für die Öffent­lich­keit finden im Spann­rahmen in Hard statt. Nach einem Mit­mach­kon­zert am 17. Oktober findet im Jänner 2018 ein Vor­trag von Ex‐Fußballschiedsrichter Babak Rafati statt. Den Abschluss macht die Päd­agogin Susanne Mierau. Sie hält im Mai einen Vor­trag über Eltern‐Blogs. Die geringen Ein­tritts­gelder kommen kari­ta­tiven Zwe­cken zugute.

Wei­ter­füh­rende Infor­ma­tionen:
kids.alpla.com
www.facebook.com/alplakids

  

Factbox – Mit der Bitte um Aufnahme in den Terminkalender
Öffentliche Veranstaltungen im Spannrahmen Hard anlässlich „10 Jahre ALPLA Kids“
17.10.2017, 16.00 Uhr: Mitmachkonzert mit Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme
25.01.2018, 19.30 Uhr: „Brennen statt auszubrennen. Im stressigen Alltag auf sich selbst achten lernen“ – Vortrag von Babak Rafati
18.02.2018, 16.00 Uhr: Interaktives Kindertheater mit Frogo & Lele
24.05.2018, 19.30 Uhr: „Eltern und Kinder im Netz“ – Vortrag von Susanne Mierau

 

Über ALPLA:
ALPLA gehört zu den führenden Unternehmen für Kunststoffverpackungen. Rund 18.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produzieren weltweit an 172 Standorten in 45 Ländern maßgeschneiderte Verpackungssysteme, Flaschen, Verschlüsse und Spritzgussteile. Die Anwendungsbereiche der Qualitätsverpackungen sind vielfältig: Nahrungsmittel und Getränke, Kosmetik und Pflegeprodukte, Haushaltsreiniger, Wasch- und Putzmittel, Motoröl und Schmiermittel. 2015 feierte ALPLA das 60-jährige Firmenjubiläum

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redak­tionen:
ALPLA, Dominic Fiel (Cor­po­rate Mar­ke­ting & Brand Manager), Telefon 0043/5574/602–119, Mail dominic.fiel@alpla.com
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Werner F. Sommer, Telefon 0043/699/10254817, Mail werner.sommer@pzwei.at