ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG

ALPLA Kids feiern zehnjäh­riges Bestehen

Jubilä­ums­jahr stellt Verein­bar­keit von Familie und Beruf in den Mittelpunkt

Hard, 6. Oktober 2017 – Was vor zehn Jahren bescheiden begann, hat sich zur größten betrieb­li­chen Kinder­be­treu­ungs­ein­rich­tung in Vorarl­berg entwi­ckelt: Das Kinder­haus ALPLA Kids feiert Jubiläum. Auf dem Programm stehen auch Publi­kums­ver­an­stal­tungen im Harder Spannrahmen.

Kaum ein anderes Vorarl­berger Unter­nehmen ist so inter­na­tional aufge­stellt und gleich­zeitig mit seinen Wurzeln so verbunden wie ALPLA. Das Famili­en­un­ter­nehmen übernimmt seit mehr als 60 Jahren gesell­schaft­lich-soziale Verant­wor­tung. Teil der Unter­neh­mens­kultur ist es, den Mitar­bei­tenden eine gute Verein­bar­keit von Familie und Beruf zu ermöglichen.

Vor über zehn Jahren entstand der Wunsch, eine betrieb­liche Kinder­be­treuung einzu­richten. Dafür konsti­tu­ierte sich 2007 der Verein Kinder­haus ALPLA Kids. Seither ist die Einrich­tung stetig gewachsen, sodass das Gebäude am Haupt­sitz Hard in zwei Schritten erwei­tert wurde. Heute betreuen insge­samt 15 profes­sio­nell ausge­bil­dete Pädago­ginnen mehr als 70 Kinder von 15 Monaten bis sechs Jahren nach einem reform­päd­ago­gi­schen Ansatz in Klein­gruppen. Das Kinder­haus bietet seine Leistungen ganztägig von 7 bis 17 Uhr sowie ganzjährig an, Mittags­be­treuung und -essen sind selbstverständlich.

Großes Geburts­tags­fest für alle

Wir haben in den letzten zehn Jahren gemeinsam viel erreicht, das wollen wir feiern“, ist Vereins­ob­frau Manuela Lehner-Künz zufrieden. „Aber auch beim Feiern wollen wir das Augen­merk auf die Verein­bar­keit von Familie und Beruf lenken.“ Bis zum Sommer 2018 sind zahlreiche interne und öffent­liche Veran­stal­tungen geplant. Für die ALPLA Kids stehen unter anderem ein Puppen­theater, Dingsda, ein Ausflug ins Ravens­burger Spiele­land und die Geburts­tags­party im Juni auf dem Programm.

Die Veran­stal­tungen für die Öffent­lich­keit finden im Spann­rahmen in Hard statt. Nach einem Mitmach­kon­zert am 17. Oktober findet im Jänner 2018 ein Vortrag von Ex-Fußball­schieds­richter Babak Rafati statt. Den Abschluss macht die Pädagogin Susanne Mierau. Sie hält im Mai einen Vortrag über Eltern-Blogs. Die geringen Eintritts­gelder kommen karita­tiven Zwecken zugute.

Weiter­füh­rende Informationen:
kids.alpla.com
www.facebook.com/alplakids

  

Factbox – Mit der Bitte um Aufnahme in den Terminkalender
Öffent­liche Veran­stal­tungen im Spann­rahmen Hard anläss­lich „10 Jahre ALPLA Kids“
17.10.2017, 16.00 Uhr: Mitmach­kon­zert mit Rodscha aus Kambo­dscha und Tom Palme
25.01.2018, 19.30 Uhr: „Brennen statt auszu­brennen. Im stres­sigen Alltag auf sich selbst achten lernen“ – Vortrag von Babak Rafati
18.02.2018, 16.00 Uhr: Inter­ak­tives Kinder­theater mit Frogo & Lele
24.05.2018, 19.30 Uhr: „Eltern und Kinder im Netz“ – Vortrag von Susanne Mierau

 

Über ALPLA:
ALPLA gehört zu den führenden Unter­nehmen für Kunst­stoff­ver­pa­ckungen. Rund 18.300 Mitar­bei­te­rinnen und Mitar­beiter produ­zieren weltweit an 172 Stand­orten in 45 Ländern maßge­schnei­derte Verpa­ckungs­sys­teme, Flaschen, Verschlüsse und Spritz­guss­teile. Die Anwen­dungs­be­reiche der Quali­täts­ver­pa­ckungen sind vielfältig: Nahrungs­mittel und Getränke, Kosmetik und Pflege­pro­dukte, Haushalts­rei­niger, Wasch- und Putzmittel, Motoröl und Schmier­mittel. 2015 feierte ALPLA das 60-jährige Firmenjubiläum

 

Rückfra­ge­hin­weis für die Redaktionen:
ALPLA, Dominic Fiel (Corpo­rate Marke­ting & Brand Manager), Telefon 0043/5574/602–119, Mail dominic.fiel@alpla.com
Pzwei. Presse­ar­beit, Werner F. Sommer, Telefon 0043/699/10254817, Mail werner.sommer@pzwei.at