LEDON

Aut­arke, solare LED-Außenleuchten für Schwein­furt

CO2-neu­trale Park­platz­be­leuch­tung für E-Mobility-Division von ZF

Lus­tenau, 5. März 2018 —Die E-Mobility-Division des Auto­mo­bil­zu­lie­fe­rers ZF Fried­richs­hafen lässt ihren Fir­men­park­platz in Schwein­furt aus­schließ­lich mit Son­nen­en­ergie beleuchten. Die aut­arke, solare Leuchte LEDIVA des öster­rei­chi­schen LED-Anbieters LEDON sorgt beim Schicht­wechsel für die pas­sende Hel­lig­keit. Das in Schwein­furt rea­li­sierte Pro­jekt ist für LEDON ein wich­tiger Mei­len­stein bei der Ein­füh­rung der neuen Tech­no­logie.

ZF Fried­richs­hafen, einer der welt­weit größten Auto­mo­bil­zu­lie­ferer, bün­delt seine Akti­vi­täten in der Elek­tro­mo­bi­lität seit Anfang 2016 in Schwein­furt. Das Unter­nehmen hatte dort einen Park­platz zwi­schen Auto­bahn, Bag­gersee und Klein­gar­ten­sied­lung zu beleuchten.

Die Wahl fiel auf die im ver­gan­genen Jahr prä­sen­tierte LEDIVA. Die aut­arke Außen­leuchte des öster­rei­chi­schen LED-Anbieters LEDON setzt Maß­stäbe: Die Ener­gie­ver­sor­gung erfolgt autark über mono­kris­tal­line Solar­zellen und eine Lithium-Eisenphosphat-Batterie. Die Photovoltaik-Module sind im Alu­mi­ni­um­mast inte­griert, der durch sein mar­kant drei­eckiges Profil besticht. Die Leuchte lässt sich je nach Tages­zeit und Umge­bungs­licht intel­li­gent steuern.

Zur rich­tigen Zeit punkt­ge­naues Licht aus Son­nen­en­ergie
Das Kommen und Gehen am etwa 6.000 Qua­drat­meter großen ZF-Parkplatz ist natur­gemäß beim Schicht­wechsel am stärksten. Daher wurden die 19 LEDIVA-Leuchten so pro­gram­miert, dass sie zwi­schen 4 und 6 sowie zwi­schen 20 und 22 Uhr den größten Teil ihrer Licht­leis­tung abgeben. Gleich­zeitig werden Ener­gie­ver­brauch und Licht­ver­schmut­zung zu Zeiten mit geringer Fre­quenz mini­miert.

Neben Funk­tio­na­lität und Design über­zeugte die ZF-Verantwortlichen die zukunfts­wei­sende Idee der neuen Beleuch­tungs­lö­sung: „Eine Beleuch­tung, die kom­plett ohne Ener­gie­zu­fuhr aus dem Strom­netz und gleich­zeitig war­tungs­frei über Jahre ihren Dienst ver­sieht, ist für unseren Zweck ideal“, äußert sich ZF-Standortleiter Hans-Jürgen Schneider zufrieden.

Für LEDON-Geschäftsführer Rein­hard Weiss ist das Pro­jekt in Schwein­furt ein wich­tiger Mei­len­stein bei der Ein­füh­rung der neuen Tech­no­logie: „Diese Umset­zung zeigt deut­lich, dass es nicht um Pro­dukte, son­dern um Lösungen geht.“ Über den pro­mi­nenten Neu­kunden zeigt sich Weiss erfreut: „Mit ZF haben wir einen Tech­no­lo­gie­kon­zern mit 137.000 Mit­ar­bei­tern von der Logik und Qua­lität unseres Kon­zepts über­zeugen können.“

Kli­ma­neu­trale Außen­be­leuch­tung
Als Mit­glied des Kli­ma­neu­tra­li­täts­bünd­nisses 2025 in Vor­arl­berg kom­pen­siert LEDON die gesamten, durch seine Geschäfts­tä­tig­keit ent­stan­denen CO2-Emis­sionen. Dieses frei­wil­lige Klimaschutz-Engagement gilt auch für Pro­dukte im Bereich der solaren Außen­be­leuch­tung. Um die CO2-Neu­tra­lität sicher­stellen, wurde für die LEDIVA-Leuchte die Öko­bi­lanz über ihren gesamten Lebens­zy­klus, von der Her­stel­lung bis zur Ent­sor­gung, ermit­telt. So können die ver­ur­sachten CO2-Emis­sionen kom­plett und nach­weis­lich kom­pen­siert werden.

Wei­tere Infor­ma­tionen:
ledon-solarlighting.com

Factbox LEDON
Die LEDON GmbH wurde 2009 gegründet. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt professionelle LED-Lichtlösungen, beispielsweise für Gewerbe, Wohnbau, Hotellerie und Industrie. Darüber hinaus verfügt LEDON über ein Sortiment an haushaltsüblichen LED-Leuchtmitteln. Zuletzt wurde im Jahr 2017 das Geschäftsfeld der autarken, solaren Außenbeleuchtung gegründet.

Das Unternehmen mit rund 30 Mitarbeitern hat seinen Sitz in Lustenau (Vorarlberg/Österreich). Geschäftsführer ist Reinhard Weiss. Der Vertrieb von LEDON LED-Lichtlösungen erfolgt über eigene Mitarbeiter sowie ausgewählte Vertriebspartner in zahlreichen Ländern Europas.

Rück­fra­ge­hin­weis für Redak­tionen:
LEDON GmbH, Erik Nielsen, Tel. +43 5577 21550 — 327, Mail erik.nielsen@ledon.at
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Werner F. Sommer, Tel. +43 699 10254817, Mail werner.sommer@pzwei.at