Vorarlberger Landeskonservatorium

Bega­bung, Begeis­te­rung und end­lich wieder ein Auftritt! 

Saxo­fo­nistin Ayleen Weber siegt beim Solis­ten­wett­be­werb 2021 des Vor­arl­berger Landeskonservatoriums

Feld­kirch, 28. Januar 2021 – Den Besten eine Bühne geben, auf der sie sich messen können, ist das Ziel des Solis­ten­wett­be­werbs des Vor­arl­berger Lan­des­kon­ser­va­to­riums, der am Mitt­woch zum achten Mal aus­ge­tragen wurde. Eine inter­na­tional besetzte Exper­ten­jury kürte Saxo­fo­nistin Ayleen Weber zur Sie­gerin. Wei­tere Aus­zeich­nungen gab es für den Cel­listen Kilian Erhart, Héléna Macherel (Flöte) und Philipp Roman (Schlag­werk). Das erste Por­trait­kon­zert der Preisträger*innen ist am 5. Mai 2021 live auf ORF Radio Vor­arl­berg zu hören.

Auch wenn der Wett­be­werb unter strengen Hygiene- und Abstands­re­geln und unter Aus­schluss der Öffent­lich­keit statt­finden musste, war er doch selten so wichtig wie in diesem Jahr: In einer Zeit, in der Musiker*innen nur das Internet als Auf­trittsort bleibt, war es für die Stu­die­renden des Vor­arl­berger Lan­des­kon­ser­va­to­riums ein außer­or­dent­li­ches Erlebnis, sich am Solis­ten­wett­be­werb zu betei­ligen. „Wir sehen die Begeis­te­rung, mit der die Stu­die­renden auf der Bühne stehen und musi­zieren. Und ihre Leis­tungen sind beein­dru­ckend!“,  schwärmt Juror Ben­jamin Lack. Der Musik­jour­na­list Stefan Höfel ergänzt: „Das Niveau aller Betei­ligten war sehr hoch. Beson­ders gefreut habe ich mich über die viel­sei­tige Pro­gramm­aus­wahl und die krea­tive Präsentation.“

Aus­nah­me­ta­lente
Der 1. Preis geht in diesem Jahr an Ayleen Weber. Sie stu­diert in der Klasse von Fabian-Pablo Müller. Die erst 19-jährige Ayleen Weber ist ein Aus­nah­me­ta­lent am Saxofon. Dass sie das Poten­tial hat, ganz vorne in der Saxofon-Liga mit­zu­spielen, konnte sie mit ihrer Inter­pre­ta­tion von Barry Cock­crofts „Rock Me!“ ein­drück­lich unter Beweis stellen. Wei­tere Aus­zeich­nungen vergab die inter­na­tional besetzte Exper­ten­jury an Kilian Erhart (Vio­lon­cello, Klasse Mathias Johansen), Héléna Macherel (Flöte, Klasse Nol­wenn Bargin), Philipp Roman (Schlag­werk, Klasse Slavik Stakhov) und Julia Ziegler (Block­flöte, Klasse Julia Fritz).

Große Reso­nanz
Ins­ge­samt hatten sich fast 50 Stu­die­rende des Vor­arl­berger Lan­des­kon­ser­va­to­riums um die begehrten Preise, die unter anderem Künst­ler­por­traits im ORF-Landesstudio Dorn­birn beinhalten, beworben. In Vor­ent­schei­dungen haben sich 15 von ihnen für den großen Tag qua­li­fi­ziert. Der Wett­be­werb richtet sich an alle Stu­die­renden des Vor­arl­berger Lan­des­kon­ser­va­to­riums, unab­hängig davon, wie alt sie sind oder wel­ches Instru­ment sie spielen.

Ich freue mich, dass in vielen Wett­be­werbs­bei­trägen spürbar war, wie auch in schweren Zeiten groß­ar­tige künst­le­ri­sche Ent­wick­lungen statt­ge­funden haben. Vieles lässt eine span­nende Zukunft erwarten”, so der Jury­vor­sit­zende Direktor Jörg Maria Ort­wein. In der Jury wirkten Stefan Höfel (ORF), Susanne Schmidt (Bre­genzer Fest­spiele), der Diri­gent Clau Scherrer und Ben­jamin Lack (Vor­arl­berger Lan­des­kon­ser­va­to­rium) mit. Das erste der live auf Radio Vor­arl­berg über­tra­genen Por­trait­kon­zerte der Preisträger*innen findet am Freitag, den 5. Mai 2021 um 20 Uhr statt.

 

Factbox

Sinfonisches Konzert
Samstag, 1. Mai 11.00 Uhr, Festsaal Vorarlberger Landeskonservatorium
Sinfonieorchester des Vorarlberger Landeskonservatoriums
Solist*in: Preisträger*in des Solistenwettbewerbs 2021
Leitung: Benjamin Lack

Kartenvorverkauf: www.v-ticket.at
Das Programm ist ab März unter www.vlk.ac.at zu finden.

 

Portraitkonzerte „Talente im Funkhaus“

  1. Mai 2021
  2. Juni 2021

Moderation: Stefan Höfel
Jeweils 20.00 Uhr, Live auf ORF Radio Vorarlberg

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redaktionen:
Vor­arl­berger Lan­des­kon­ser­va­to­rium GmbH, Julia Specht, Telefon 0043/699/15026070, Mail Julia.Specht@vlk.ac.at
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Thorsten Bayer, Telefon 0043/699/81223482, Mail thorsten.bayer@pzwei.at