ALPLA Group

Blue Circle Pack­a­ging – neue Marke für bio­lo­gisch abbau­bare Verpackungen

ALPLA bün­delt Akti­vi­täten für bio­lo­gisch abbau­bare Ver­pa­ckungs­lö­sungen unter neuer Marke. Heim­kom­pos­tier­bare Kaf­fee­kap­seln als erstes Pro­dukt erhältlich.

Hard, 13. Juli 2021 – Der welt­weit tätige Ver­pa­ckungs­pro­du­zent und Recycling-Spezialist ALPLA Group wird unter der neu gegrün­deten Marke Blue Circle Pack­a­ging seine Ent­wick­lungen im Bereich bio­lo­gisch abbau­barer Ver­pa­ckungs­lö­sungen zusam­men­fassen. Als erstes Pro­dukt sind heim­kom­pos­tier­bare Kaf­fee­kap­seln auf dem Markt erhältlich.

Unter der Marke Blue Circle Pack­a­ging (bluecircle-packaging.com) bietet ALPLA seinen Kunden zukünftig Ver­pa­ckungs­lö­sungen an, die alle­samt bio­lo­gisch abbaubar sind und dadurch einen Bei­trag zur Nach­hal­tig­keit leisten. Die Basis bilden Mate­ria­lien aus nach­wach­senden Roh­stoffen. „Wir sehen die Grün­dung einer eigenen Marke, unter die alle unsere Pro­dukte aus bio­lo­gisch abbau­baren Mate­ria­lien fallen, als klares Bekenntnis zu unseren Akti­vi­täten auf diesem Zukunfts­markt. Sie sind eine kreis­lauf­fä­hige Ergän­zung zu unseren bestehenden Ver­pa­ckungs­lö­sungen“, so Nicolas Lehner, CCO bei ALPLA Group und ver­ant­wort­lich für den welt­weiten Verkauf.

Im Sinne der Kreislaufwirtschaft
Die Grün­dung von Blue Circle Pack­a­ging geht mit dem holis­ti­schen Ansatz von ALPLA einher, wonach alle Pro­dukt­be­reiche und Ver­pa­ckungs­lö­sungen im Hin­blick auf eine funk­tio­nie­rende Kreis­lauf­wirt­schaft ent­wi­ckelt werden sollen. Ein wich­tiges For­schungs­feld (Replace) umfasst dabei die Ver­wen­dung von alter­na­tiven Mate­ria­lien aus nach­wach­senden Rohstoffen.

Heim­kom­pos­tier­bare Kaffeekapseln
Als erstes Pro­dukt aus dem Blue-Circle-Sortiment bietet ALPLA seinen Kunden heim­kom­pos­tier­bare Kaf­fee­kap­seln an. Die im Spritz­guss­ver­fahren her­ge­stellten Kaf­fee­kap­seln zeichnen sich durch ihre tech­ni­schen und aro­ma­kon­ser­vie­renden Eigen­schaften aus – ins­be­son­dere aber dadurch, dass sie zuhause kom­pos­tierbar sind. Mit den TÜV-Zertifikaten OK Com­post HOME und OK Com­post INDUSTRIAL sind sie sowohl für die Ent­sor­gung im Heim­kom­post als auch in der Bio­tonne geeignet.*

Joint Ven­ture für Kaffee
ALPLA hat dar­über hinaus mit dem Kaf­fee­röster Amann Kaffee und der Agentur Sil­ber­ball das Start-up Blue Circle Coffee (bluecircle-coffee.com) gegründet. Es bietet Rös­te­reien und klei­neren Kaf­fee­an­bie­tern umfang­reiche Kom­pe­tenzen in den Berei­chen Rösten, Abfül­lung, Ver­pa­ckung und Ver­mark­tung von Kaffee in heim­kom­pos­tier­baren Kaf­fee­kap­seln. Zudem können End­ver­brau­cher über einen inte­grierten Web­shop drei Sorten der eigenen Blue-Circle-Kaffeelinie bestellen.

*Für eine Ent­sor­gung über die Bio­tonne (indus­tri­elle Kom­pos­tie­rung) infor­mieren Sie sich bitte bei Ihrem kom­mu­nalen Abfall­wirt­schafts­be­trieb über die Mög­lich­keit der Ent­sor­gung von Abfällen gemäß dem Stan­dard EN 13432.

 

Über die ALPLA Group
ALPLA gehört zu den führenden Unternehmen für Kunststoffverpackungen. Rund 21.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produzieren weltweit an 178 Standorten in 45 Ländern maßgeschneiderte Verpackungssysteme, Flaschen, Verschlüsse und Spritzgussteile. Die Anwendungsbereiche der Qualitätsverpackungen sind vielfältig: Nahrungsmittel und Getränke, Kosmetik und Pflegeprodukte, Haushaltsreiniger, Wasch- und Putzmittel, Arzneimittel, Motoröl und Schmiermittel.

ALPLA betreibt eigene Recyclinganlagen für PET und HDPE in Österreich, Polen und Spanien und in Form von Joint Ventures in Mexiko und Deutschland. Weitere Projekte befinden sich international in der Umsetzung.

www.alpla.com

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redaktionen
ALPLA, Gernot Schweig­ko­fler (Senior Com­mu­ni­ca­tions Manager), Telefon: +43 (0)5574 602 1046, Mail: gernot.schweigkofler@alpla.com
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Joshua Köb, Telefon: +43 (0)5574 44715 22, Mail: joshua.koeb@pzwei.at