Pzwei. Blog.

Buzzword SEO… oder: „My Google is ned deppat!”

Wikipedia weiß alles, und natür­lich auch das: „SEO (search engine optimi­za­tion) bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, dass WWW-Inhalte im organi­schen Suchma­schi­nen­ranking in den unbezahlten Suchergeb­nissen auf höheren Plätzen erscheinen.“ Aber geht das wirklich? Und wie geht das genau?

Vorab eine Präzi­sie­rung: Suchma­schine = Google. Also müsste es eigent­lich GO heißen. Aber das wiederum wäre ja ein Brett­spiel und kein Begriff, mit dem viel Kohle zu verdienen ist. Also bleiben wir bei $EO. Und das funktio­niert tatsäch­lich und ganz simpel: Man muss nur den Bewer­tungs­al­go­rithmus (PageRank) von Google mit den nötigen Infos versorgen. Der Haken bei der Sache: NIEMAND weiß wirklich, wie der PageRank im Detail funktioniert!

Nützliche Texte steigen bei Google im Ansehen
Und das ist auch gut so. Denn dann würden die Leute wirklich beginnen, die Suchma­schine zu „füttern“, was sie zu Zeiten des Links­pammings tatsäch­lich auch getan haben. … Seit 2013 verwendet Google den Humming­bird-Algorithmus und damit eine Art von seman­ti­scher Suche. Die Maschine versteht nur ganze Sätze einer Suchan­frage. Und genau so wird auch die Bewer­tung von Texten zusehends „intel­li­genter“. Trotzdem machen SEO-Texte Sinn.

Das kleine SEO-Einmaleins
Denn: Auch wenn niemand weiß, wie der PageRank funktio­niert, so stehen doch einige Basics außer Frage: Texte sollen einen hohen Nutzwert für Leser/innen haben, aktuell sein und „unique“, also nicht von irgend­woher zusam­men­ko­piert. Dabei soll das „Keyword“ – also der Begriff, nachdem der User sucht – natür­lich berück­sich­tigt werden. Daraus sollen aber keine sterilen Inhalte resul­tieren. Außerdem mag es Google ordent­lich: Webadresse am besten mit Keyword, Meta- und Überschriften-Tags den Regeln der Kunst entspre­chend befüllen, ALT-Tags bei Downloads und einge­bet­teten Dateien nicht vergessen, Aufzäh­lungen einbauen, Call-to-Action am Schluss … Klingt alles fürch­ter­lich kompli­ziert. Ist es aber nicht. Außerdem kann man es kaufen. Anruf genügt. Lesbare SEO-Texte: wir machen das!