Messe Dornbirn

Die Gustav wird fünf

Salon für Konsum­kultur feiert vom 27. bis zum 29. Oktober 2017 mit der fünften Ausgabe ein halbrundes Jubiläum

Dornbirn, 28. Juni 2017 – Als die Gustav – der inter­na­tio­nale Salon für Konsum­kultur – im Oktober 2013 erstmals im Dornbirner Messe­quar­tier statt­fand, ahnte niemand, wie erfolg­reich sich das neuar­tige Messe­kon­zept entwi­ckeln würde. Die anfäng­liche Skepsis wich mit eupho­ri­schen Rückmel­dungen von Ausstel­lern und Besuchern.

Eine gute Idee, 120 Aussteller und rund 5.000 Besuchern markierten den Anfang. Heute ist die Gustav eine erfolg­reiche Special-Interest-Messe und aus dem Portfolio unseres Unter­neh­mens nicht mehr wegzu­denken“, so die Geschäfts­füh­rerin der Messe Dornbirn, Sabine Tichy-Treimel. „Bei der diesjäh­rigen Ausgabe erwarten wir über 200 Aussteller und rund 10.000 Besucher.“ Zum jetzigen Zeitpunkt sprechen die Verant­wort­li­chen der Gustav von einer hervor­ra­genden Buchungs­lage, Restplätze sind für Kurzent­schlos­sene aber noch verfügbar.

Gustav im Zeichen einer neuen Konsumkultur
Der Erfolg der Gustav liegt in ihrem Konzept: es werden ausschließ­lich Produkte gezeigt, die sich durch hochwer­tiges Handwerk, Materi­al­qua­lität und Langle­big­keit auszeichnen und dem zeitge­nös­si­schen Geschmack entspre­chen. „Der Salon passt perfekt in die Vier-Länder Region mit sehr vielen poten­zi­ellen Besuchern, die eine neue Konsum­kultur leben und Lifestyle, Lebens­freude und Nachhal­tig­keit mitein­ander verbinden wollen“, erklärt Projekt­leiter Patrick Malang.

Messe mit Wohlfühlfaktor
Die Aussteller der Gustav präsen­tieren ihre Produkte in neun Räumen, von der Ankleide über das Speise­zimmer und der Terrasse bis hin zum Schlaf­zimmer. Die verschie­densten Produkt­gruppen werden jeweils in den passenden „Themen-Zimmern“ gezeigt. Als Messe mit Wohlfühl­faktor beschreibt Projekt­leiter Patrick Malang die Gustav. „Unseren Besuchern bieten wir ein beson­deres Messe­er­lebnis: Treff­punkt für Menschen und Produkte zum Anfassen und Probieren“.

Chef’s Tasting als kulina­ri­sches Highlight
Die Schwer­punkte der Gustav liegen in den Berei­chen Design und Genuss. Zahlreiche Aussteller bieten kulina­ri­sche Köstlich­keiten an. Ebenso geben Spitzen­köche ausge­wählter Gastro­no­mie­be­triebe Einblicke in ihre Arbeit. Die Chef’s Tastings werden nach dem großen Erfolg im vergan­genen Jahr ausge­baut und wieder gemeinsam mit der Initia­tive „Vorarl­berg isst…“ präsen­tiert. „Neue Ideen in die Köpfe und auf die Teller‘ zu bringen, das ist das Leitmotiv der Initia­tive ‚Vorarl­berg isst …‘ und der Chef´s Tastings“, erklärt Harald Furtner Geschäfts­führer der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft

Diese neue Vorarl­berger Kulinarik bringt noch mehr Regio­na­lität in die Kochtöpfe. Und setzt somit die gemein­samen Ziele der Ökoland- und der Touris­mus­stra­tegie auf kulina­ri­sche Weise um. Die jungen Nachwuchs­fach­kräfte lernen in der neuen Touris­mus­aus­bil­dung GASCHT von den Vorarl­berger Spitzen­kö­chen und deren Kreati­vität. Was dabei heraus­kommt kann auf der diesjäh­rigen GUSTAV erlebt und gekostet werden.“

Bewährte Gustav-Highlights
Bewährte Highlights wie die Gustav Ateliers sind ebenso Bestand­teil des Salons. Die zahlrei­chen Gemein­schafts­stände – Junge Wirtschaft Vorarl­berg, Sparte Mode und Beklei­dung der Wirtschafts­kammer oder IDM Südtirol – dürfen nicht fehlen. Die 5. Gustav startet am Freitag, 27. Oktober mit der Preview und hat am Samstag, den 28. und am Sonntag, den 29. Oktober 2017 jeweils ganztags geöffnet.

Info: www.diegustav.com

 

Fact-Box:

  1. Gustav – Zeit und Raum für guten Geschmack

Inter­na­tio­naler Salon für Konsumkultur

Messe Dornbirn, Messe­platz 1, 6850 Dornbirn (Vorarl­berg, AT)

Preview: Freitag, 27. Oktober 2017, 18 bis 22 Uhr

Samstag, 28. Oktober 2017, 10 bis 20 Uhr, Sonntag, 29. Oktober 2017, 10 bis 18 Uhr

Mehr Infor­ma­tionen unter: www.diegustav.com oder www.facebook.com/diegustav

Bilder zum Download: https://gustav.messedornbirn.at/presse/

Alle Fotos: Abdruck honorar­frei zur Bericht­erstat­tung über die Gustav.

 

Rückfra­ge­hin­weis für die Redaktionen:
Messe Dornbirn, Bernd Hagen, Telefon +43 5572 305 407, Mail bernd.hagen@messedornbirn.at
Pzwei. Presse­ar­beit, Mag. Ursula Fehle, Telefon +43 650 9271694, Mail ursula.fehle@pzwei.at

Messe Dornbirn