Pzwei. Blog.

Die Kundin ist Königin!“

Wir haben es versprochen und wir halten das Versprechen unseres Gender-Blogbeitrags am Weltfrauentag, das da hieß: „Einen Monat lang prüfen wir jeden unserer Texte auf geschlechterneutrale Formulierungen“. Für dieses wichtige Thema haben wir uns sogar zwei Monate Zeit genommen.

Erste Erkenntnisse, Erfahrungen und nicht zuletzt ein kleines, aber feines Pzwei-Manifest können wir an dieser Stelle präsentieren.

Um ein paar Erkenntnisse reicher
1. Wir sind GebrauchstexterInnen und somit der Kundin, dem Kunden und amtlichen Regelwerk verpflichtet.

2. Wir sind sensibler geworden und achten seither noch mehr auf einen geschlechterbewussten Sprachgebrauch – bei eigenen und „fremden“ Texten.

3. Geschlechtsneutral formulieren geht besser als gedacht – Pressetexte mit Produkten sind aber einfacher zu gendern als Texte mit menschlichen ProtagonistInnen.

4. Wir setzen uns für eine geschlechtergerechte Sprache ein, die Lesbarkeit im Text aber darf nicht gefährdet sein: Der Versuch, durchgängig zu gendern, hat auch den Chef bisweilen an die (Sprach-)Grenze gebracht.

5. Gendering muss ganz automatisch mit abgefragt werden im Gespräch mit unseren Kunden.

Wir haben uns innerhalb des Teams somit auf ein klares Grundprogramm geeinigt:

Pzwei-Manifest

  • Die Kundin ist Königin, der Kunde ist König: Wer den Text geschlechtergerecht möchte, kriegt das auf Bestellung sehr gerne. Bei den meisten Institutionen und öffentlichen Einrichtungen ist das ohnehin fixer Bestandteil.
  • Wir halten uns an die Regeln – der Rat für deutsche Rechtschreibung hat die Binnengroßschreibung nicht ins amtliche Regelwerk der deutschen Rechtschreibung aufgenommen.
  • Wenn wir freie Hand haben, dann darf jede Texterin und jeder Texter ihre/seine persönliche Vorliebe einbringen.
  • Wir bringen bei den Kundengesprächen die Gender-Frage künftig aktiv zur Sprache.

Das Pzwei-Manifest ist nicht in Stein gemeißelt, aber eine gute Richtschnur. Wir werden weiter diskutieren und sind für andere und neue Sichtweisen und Möglichkeiten offen.

Das Pzwei-Team

© Duden