Wirtschafts­kammer Vorarl­berg, Fachgruppe der Berufs­fo­to­grafen

Fünf Fotografen für AdWin nominiert

In den Katego­rien „Auftrags­ar­beit“ und „freie Arbeit“ sind beim Vorarl­berger Werbe­preis sieben Foto-Projekte nominiert

Feldkirch, 5. Juli 2017 – Im Juni tagte eine inter­na­tional besetzte Jury um hervor­ra­gende Arbeiten der letzten beiden Jahre für den Vorarl­berger Werbe­preis „AdWin“ auszu­wählen. Tradi­tio­nell sind auch zwei Katego­rien für die Vorarl­berger Berufs­fo­to­grafen dabei, in denen diesmal sieben Projekte nominiert wurden. Die Preis­ver­lei­hung erfolgt am 21. September.

Eine inter­na­tional besetzte, 12-köpfige Jury hat im Juni die besten einge­reichten Arbeiten aus den vergan­genen beiden Jahren für den Vorarl­berger Werbe­preis AdWin nominiert. Zwei der begehrten Preise sind dabei für die Vorarl­berger Berufs­fo­to­grafen reser­viert: in den Katego­rien „Auftrags­ar­beit“ und „freie Arbeit“ stellen sie ihr Können unter Beweis.

Der Dornbirner Darko Todorovic ist in beiden Katego­rien nominiert: mit „Skischuh­tenn­i­s­or­chester“ bei den Auftrags­ar­beiten und mit „Pepe the Goose“ bei den freien Arbeiten. Ebenfalls zweimal nominiert ist Markus Gmeiner aus Lustenau: „Born to be Refugee“ und „True Cocaine“ schaffen es beiden in der Kategorie freie Arbeit. Manuel Riesterer von Weissen­gruber & Partner in Bregenz ist mit „Rich Bitches“ ebenso bei den Auftrags­ar­beiten nominiert wie Reinhard Fasching, ebenfalls aus Bregenz, für den Hypo-Geschäfts­be­richt. Schließ­lich ist noch David Beger aus Rankweil mit der freien Arbeit „Zwischen den Zeiten” im Rennen.

Vergabe der AdWins am 21. September
Der Vorsit­zende der Fachgruppe Berufs­fo­to­grafen in der Wirtschafts­kammer, Matthias Weissen­gruber, zeigt sich von der Qualität der Arbeiten beein­druckt: „Der AdWin bietet den Vorarl­berger Fotogra­finnen und Fotografen die willkom­mene Möglich­keit, uns einer inter­na­tio­nalen Jury mit großer Wettbe­werbs­er­fah­rung zu stellen. Neben einer ausge­zeich­neten Idee und der profes­sio­nellen Umset­zung zählt auch eine zeitge­mäße Bildsprache, um ganz vorne dabei zu sein. Wir sind gespannt, welche der nominierten Arbeiten im Herbst die Nase vorne hat.“ Die Vergabe der AdWins erfolgt am 21. September bei der großen Abschluss­party in der Ideen­gärt­nerei Müller in Thüringen.

 

Websites: www.berufsfotografen-vorarlberg.at, http://www.adwin.at

 

Bildma­te­rial:

Zum AdWin 2017 in der Kategorie „Fotografie / Auftrags­ar­beiten“ nominierte Einrei­chungen:

  • Reinhard Fasching (Studio Fasching): „Hypo-Geschäfts­be­richt“ (1 Motiv)
  • Manuel Riesterer (Weissen­gruber & Partner): „Rich Bitches“ (3 Motive)
  • Darko Todorovic: „Skischuh­tenn­i­s­or­chester“ (2 Motive)

Zum AdWin 2017 in der Kategorie „Fotografie / freie Arbeit“ nominierte Einrei­chungen:

  • David Beger: „Zwischen den Zeiten” (3 Motive)
  • Markus Gmeiner: „Born to be Refugee“ (2 Motive)
  • Markus Gmeiner: „True Cocaine“ (3 Motive)
  • Darko Todorovic: „Pepe the Goose“ (1 Motiv)

Copyright bei den jewei­ligen Fotografen. Abdruck honorar­frei zur Bericht­erstat­tung über den AdWin 2017. Angabe des Bildnach­weises ist Voraus­set­zung.

 

Rückfra­ge­hin­weis für die Redak­tionen:
Fachgruppe der Berufs­fo­to­grafen, Matthias Weissen­gruber, Telefon +43/699/11110855, Mail mw@weissengruber-fotografie.at
Pzwei. Presse­ar­beit, Werner Sommer, Telefon +43/699/10254817, Mail werner.sommer@pzwei.at