Raum.punkt Immobilien

Garn­markt in Götzis wird um 15 Mil­lionen Euro erweitert

Drei neue Bauten für Gewerbe, Gas­tro­nomie und Woh­nungen – Gast­haus Engel wird saniert

Götzis, 16. Februar 2022 – Der Pro­jekt­ent­wickler Raum.punkt Immo­bi­lien, Toch­ter­un­ter­nehmen der ZM3 Immo­bi­li­en­ge­sell­schaft, erwei­tert die Zen­trums­ver­bauung Am Garn­markt in Götzis. Mit einer Inves­ti­tion von 15 Mil­lionen Euro ent­stehen an der Ost­seite drei neue Bau­körper mit ins­ge­samt 2800 Qua­drat­me­tern Nutz­fläche für Gewerbe, Gas­tro­nomie und Woh­nungen. Das tra­di­tio­nelle Gast­haus Engel wird saniert. Ein öffent­li­cher Park sorgt für hohe Auf­ent­halts­qua­lität. Am Mitt­woch erfolgte der Spa­ten­stich, die Fer­tig­stel­lung ist für das Früh­jahr 2024 geplant.

Der Garn­markt in Götzis ist eines der Vor­zei­ge­pro­jekte zur Zen­trums­ent­wick­lung in Vor­arl­berg: Aktuell haben dort 100 Unter­nehmen ihren Sitz, 450 Men­schen leben in über 200 Woh­nungen. In den nächsten zwei Jahren wächst er an der Ost­seite um drei wei­tere Gebäude, die 2800 Qua­drat­meter Nutz­fläche für Gewerbe- und Gas­tro­no­mie­be­triebe sowie Miet­woh­nungen bieten. „Für unsere Gemeinde ist die Erwei­te­rung des Garn­markts ein wei­terer wich­tiger Impuls. Die Wei­ter­ent­wick­lung des Orts­zen­trums macht Götzis noch attrak­tiver“, betonte Bür­ger­meister Chris­tian Loacker beim Spa­ten­stich am Mittwoch.

Neue Flä­chen am Garnmarkt
Der Pro­jekt­ent­wickler Raum.punkt Immo­bi­lien, Toch­ter­un­ter­nehmen der ZM3 Immo­bi­li­en­ge­sell­schaft, setzt das 15-Millionen-Euro-Projekt nach den Plänen von Hassler Archi­tektur ZT aus Dorn­birn um. Teil davon ist das alt­ein­ge­ses­sene Gast­haus Engel, das rundum saniert wird: Technik, Gastro­küche sowie acht Ein- und Zwei-Zimmerappartements werden erneuert. Die tra­di­tio­nelle Gast­stube bleibt erhalten.

An den Altbau schließt ein neuer Zwi­schenbau mit Gewerbe- und Gastro­flä­chen an. Zwei wei­tere, fünf­ge­schos­sige Neu­bauten sollen eben­erdig ein grö­ßeres Gast­haus mit Ori­en­tie­rung zum Garn­markt, 160 Qua­drat­meter Gewer­be­fläche und in den Ober­ge­schossen ins­ge­samt 20 Wohn­ein­heiten beher­bergen. Öffent­liche Wege, ein Park und Fla­nier­zonen laden zum Ver­weilen ein.

Nach­hal­tiges Energiekonzept
Zum nach­hal­tigen Ener­gie­kon­zept gehören neben dem Hei­zungs­an­schluss an das Fern­wär­me­netz der Markt­ge­meinde Götzis eine Pho­to­vol­ta­ik­an­lage auf dem Dach. Die rest­li­chen Flach­dä­cher erhalten eine Dach­be­grü­nung. Die Abwärme aus den Kühl­an­lagen der Gas­tro­nomie wird mit­tels Wär­me­rück­ge­win­nung dem Brauch- und Heiz­kreis zuge­führt. In der Tief­ga­rage werden für Bewohner:innen und Besucher:innen 56 Pkw-Stellplätze zur Ver­fü­gung stehen, davon zehn mit Lade­sta­tionen für Elektroautos.

Wie bei allen Pro­jekten setzen wir auch am Garn­markt Ost auf eine lang­fris­tige und res­sour­cen­scho­nende Nut­zung. Damit schaffen wir für künf­tige Genera­tionen einen hoch­wer­tigen Lebens­raum“, sagt Raum.punkt-Geschäftsführer Bern­hard Böhler.

Am Garn­markt haben wir in den ver­gan­genen zwei Jahr­zehnten ein visio­näres Pro­jekt für Götzis umge­setzt. Dass nun bereits die nächsten Erwei­te­rungen anstehen, ist ein Beweis für den Erfolg“, ist ZM3-Geschäftsführer und Bau­herr Her­mann Metzler über­zeugt. An der Nord­seite wird der Partner am Garn­markt, PRISMA, in den kom­menden Monaten mit dem Bau eines vier­ge­schos­sigen Gebäudes mit Han­dels­flä­chen, Büro­räumen und Woh­nungen sowie zwei Tiefgaragen-Ebenen beginnen.

Über Raum.punkt Immobilien
Raum.punkt Immo­bi­lien ist ein Projektentwicklungs- und Bau­trä­ger­un­ter­nehmen mit Sitz in Götzis. Kern­ge­schäft ist die Ent­wick­lung und Errich­tung von Eigentums- und Inves­to­ren­ob­jekten. Das Toch­ter­un­ter­nehmen der ZM3 Immo­bi­li­en­ge­sell­schaft wurde im Oktober 2018 gegründet und erwirt­schaftet mit fünf Mitarbeiter:innen jähr­lich einen Umsatz von rund 7 Mil­lionen Euro.

 Info: www.raum-punkt.at  

 

Fact-Box:
Erweiterung Garnmarkt Ost

Projektmanagement: Raum.punkt Immobilien GmbH (Götzis)
Bauherr: ZM3 Immobiliengesellschaft GmbH
Planung: Hassler Architektur ZT GmbH
Erweiterung: 3 neue Baukörper für Gewerbe, Gastronomie und 20 Wohnungen (2 – 4 Zimmer), Gasthaus Engel: Erneuerung Technik und Gastroküche, Sanierung von 8 Appartements (1 – 2 Zimmer)
Gesamtnutzfläche: 2.800 m2
Baustart: Februar 2022
Geplante Fertigstellung: Frühjahr 2024
Investitionsvolumen: 15 Millionen Euro

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redaktionen:
Raum.punkt Immo­bi­lien GmbH, Geschäfts­führer Ing. Bern­hard Böhler, Telefon +43/5523/55029–13, Mail b.boehler@raum-punkt.at
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Wolf­gang Pendl, Telefon +43/699/10016399, Mail wolfgang.pendl@pzwei.at