Hörburger GmbH & Co KG

Hör­burger Ener­gie­technik inves­tiert vier Mil­lionen Euro in Neubau

Moderne Fer­ti­gung von Luft­leit­sys­temen ent­steht in Rank­weil

Altach, 4. März 2020 – Die Hör­burger GmbH & Co KG errichtet in Rank­weil eine neue Fer­ti­gungs­stätte für Luft­ka­näle und wei­tere Kom­po­nenten der Luft- und Kli­ma­technik. Das Unter­nehmen hat sich auf inno­va­tive Energietechnik-Lösungen für die Indus­trie spe­zia­li­siert. Der Spa­ten­stich für die Pro­duk­ti­ons­halle mit Bau­kosten von vier Mil­lionen Euro ist bereits erfolgt. Lang­fristig soll das gesamte Unter­nehmen mit 85 Mit­ar­bei­tern an den neuen Standort im Betriebs­ge­biet Römer­grund über­sie­deln.

Die Hör­burger GmbH & Co KG gehört zu den füh­renden Anbie­tern hoch­wer­tiger Gesamt­lö­sungen in den Berei­chen Sanitär- und Hei­zungs­technik, Luft- und Kli­ma­technik sowie Anla­genbau. Das Tra­di­ti­ons­un­ter­nehmen kon­zi­piert Anlagen für Industrie- und Gewer­be­be­triebe in Vor­arl­berg und im Boden­see­raum, die den spe­zi­ellen Anfor­de­rungen gerecht werden. Auch für Bau­träger und pri­vate Bau­herren ist Hör­burger tätig.

Der bestehende Fir­men­sitz in Altach stößt an seine Kapa­zi­täts­grenzen: Dort sind inzwi­schen 85 Mit­ar­bei­te­rinnen und Mit­ar­beiter beschäf­tigt. Die Markt­ge­meinde Rank­weil hat Hör­burger nun im Betriebs­ge­biet Rank­weil Römer­grund den Kauf eines Grund­stücks mit 12.500 Qua­drat­me­tern ermög­licht. Lang­fristig soll das gesamte Unter­nehmen dorthin über­sie­deln.

In der ersten Bau­etappe errichtet Hör­burger in Rank­weil eine 1700 Qua­drat­meter große Pro­duk­ti­ons­halle für die Fer­ti­gung moderner Luft­leit­sys­teme. Sie werden für Lüf­tungs­an­lagen im Wohnbau und in der Indus­trie benö­tigt. Das Unter­nehmen inves­tiert rund vier Mil­lionen Euro in den Neubau – ohne Grund­stücks­kosten und Maschinen.

Fle­xi­bi­lität und höchste Qua­lität
„Bei großen Indus­trie­pro­jekten sind oft kurz­fris­tige Ent­schei­dungen erfor­der­lich. Die eigene Fer­ti­gung ermög­licht uns hohe Fle­xi­bi­lität und kurze Pro­duk­ti­ons­zeiten“, schil­dert Simon Hör­burger, einer der drei Geschäfts­führer des Unter­neh­mens.

Zudem erfüllt die neue Pro­duk­tion die stets wach­senden Anfor­de­rungen aus der Indus­trie. In der Lebens­mit­tel­in­dus­trie bei­spiels­weise müssen Luft­ka­näle beson­dere Anfor­de­rungen an Hygiene und Dicht­heit erfüllen. Auch die Fer­ti­gung von Kanälen für Rein­räume ist in Rank­weil mög­lich. Sie werden unter anderem in der Medi­zin­technik oder in der Elek­tronik­in­dus­trie benö­tigt, wo nur wenige Staub­par­tikel pro Kubik­meter Luft zulässig sind. Für höchste Prä­zi­sion schneidet Hör­burger die Teile am neuen Standort mit Lasern statt bisher im Plas­ma­schnitt.

Zuver­läs­sige, lang­fris­tige Lösungen
Auch das Gebäude selbst ent­spricht hohen Energie- und Qua­li­täts­stan­dards: „Wir stehen bei unseren Kunden für Hand­schlag­qua­lität, Qua­lität und Ver­läss­lich­keit“, for­mu­liert Geschäfts­führer Simon Hör­burger. „Unsere Lösungen sind bei den Kunden oft jahr­zehn­te­lang im Ein­satz.“

Das Fir­men­motto „Ener­gie­technik mit Zukunft“ ist auch beim von Archi­tekt Ger­hard Aicher geplanten Neubau Pro­gramm: Die Ener­gie­ver­sor­gung über­nimmt eine Grundwasser-Wärmepumpe und eine Pho­to­vol­ta­ik­an­lage, Küh­lung und Hei­zung erfolgen mit­tels Bau­teil­ak­ti­vie­rung. Das Gebäu­de­kon­zept ermög­licht Arbeits­plätze hoher Qua­lität, die Mate­ria­li­sie­rung ist auf Lang­le­big­keit aus­ge­richtet.

Infor­ma­tionen: www.hoerburger.at

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redak­tionen:
Hör­burger GmbH & Co KG, Simon Hör­burger, Telefon +43/5576/72483–120, Mail hoerburger.simon@hoerburger.at
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Wolf­gang Pendl, Telefon +43/699/10016399, Mail wolfgang.pendl@pzwei.at