Internationale Bodensee-Hochschule

Inter­na­tio­nale Bodensee-Hochschule: Rek­torin der Uni­ver­sität Liech­ten­stein neu im Vorstand

Ulrike Baumöl will län­der­über­grei­fende Ver­net­zung und Koope­ra­tion der Hoch­schulen stärken

Kreuz­lingen, 6. Oktober 2020 – Die Mit­glieder der Inter­na­tio­nalen Bodensee-Hochschule (IBH) haben die Rek­torin der Uni­ver­sität Liech­ten­stein, Prof. Dr. Ulrike Baumöl, neu in den Vor­stand gewählt. Damit sind alle vier Länder im Len­kungs­gre­mium des Hochschul-Verbundes ver­treten. Baumöl will dort „die län­der­über­grei­fende Ver­net­zung und Koope­ra­tion der Hoch­schulen stärken“. Davon werde auch die Uni­ver­sität Liech­ten­stein profitieren.

Seit 20 Jahren för­dert und koor­di­niert die Inter­na­tio­nale Bodensee-Hochschule die wis­sen­schaft­liche Zusam­men­ar­beit um den Bodensee. Ihr gehören 27 Hoch­schulen aus Deutsch­land, Öster­reich, der Schweiz und Liech­ten­stein mit rund 115.000 Stu­die­renden und mehr als 20.000 For­schenden an. Neu im Vor­stand des größten hoch­schul­ar­ten­über­grei­fenden Ver­bundes in Europa ist Prof. Dr. Ulrike Baumöl, Rek­torin der Uni­ver­sität Liech­ten­stein. Sie folgt Prof. Dr. Sebas­tian Wörwag nach, dem ehe­ma­ligen Rektor der Fach­hoch­schule St. Gallen. Durch ihre Wahl sind in diesem fünf­köp­figen Gre­mium alle vier Länder vertreten.

Län­der­über­grei­fende Ver­net­zung und Koope­ra­tion in For­schung und Lehre eröffnen der Region zusätz­liche Chancen“, sagt Baumöl. „For­schungs­er­geb­nisse werden über die Län­der­grenzen aus­ge­tauscht und bringen so Nutzen für Wirt­schaft und Gesell­schaft in der gesamten Region.“ Auch für die Uni­ver­sität Liech­ten­stein sei dieser Aus­tausch im Rahmen der Inter­na­tio­nalen Bodensee-Hochschule von großer Bedeutung.

Baumöl ist für zunächst zwei Jahre in den Vor­stand gewählt worden. Univ-Doz. Dr. Gernot Brauchle, Vor­sit­zender der IBH, freut sich auf die Zusam­men­ar­beit mit ihr: „Ulrike Baumöl bringt umfas­sende inter­na­tio­nale Erfah­rung im Hoch­schul­sektor mit. Der Vor­stand der IBH gewinnt mit ihr eine wei­tere kom­pe­tente Vertreterin.“

Inter­na­tional geprägte Karriere
Seit etwas mehr als einem Jahr ist Prof. Dr. Ulrike Baumöl Rek­torin der Uni­ver­sität Liech­ten­stein. Ihre For­schungs­schwer­punkte liegen in den Berei­chen Wirt­schafts­in­for­matik, Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ment und Con­trol­ling. Sie war zuvor Pro­fes­sorin an der Fern­Uni­ver­sität in Hagen und hatte dort einen Lehr­stuhl für Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ment inne. Sie war als Dozentin, Wis­sen­schaft­lerin sowie Studien- und Pro­jekt­lei­terin an den Uni­ver­si­täten in St. Gallen, Ber­keley, Santa Clara, Bern und Fri­bourg beschäf­tigt. An der Uni­ver­sität St. Gallen ist sie auch heute noch stän­dige Dozentin.

Info: www.bodenseehochschule.org

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redaktionen:
Inter­na­tio­nale Bodensee-Hochschule, Prof. Dr. Markus Rhom­berg, Telefon +41/71/6770525, Mail rhomberg@bodenseehochschule.org
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Wolf­gang Pendl, Telefon +43/699/10016399, Mail wolfgang.pendl@pzwei.at