i+R Gruppe

i+R errichtet Neubau für umwelt­freund­liche Dru­ckerei in Immen­stadt (D)

Bereits Ende des Jahres soll Schöler Druck & Medien den hoch­wer­tigen Holzbau beziehen

Lauterach/Immenstadt, 29. März 2018 – Eine Pro­duk­ti­ons­halle kom­plett aus Holz und ein mas­sives Ver­wal­tungs­ge­bäude für die Dru­ckerei Schöler rea­li­siert die i+R Industrie- & Gewer­bebau im grenz­nahen Immen­stadt. In knapp zehn Monaten soll das Bau­pro­jekt für den öko­lo­gisch pro­du­zie­renden Fami­li­en­be­trieb fer­tig­ge­stellt sein. Spa­ten­stich war am 29. März.

Rund vier Mil­lionen Euro wendet die süd­deut­sche Dru­ckerei für das Fir­men­ge­bäude auf. Am neuen Standort in Immen­stadt stehen nach Fer­tig­stel­lung rund 3.000 Qua­drat­meter für Pro­duk­tion, Büros und Ver­kauf zur Ver­fü­gung – um die Hälfte mehr als bisher. Das Port­folio von Schöler Druck reicht von klas­si­schen Druck­sa­chen über Bücher bis Mai­lings, Digital- und Tex­til­druck sowie Wer­be­mittel.

Nach lau­fenden Erwei­te­rungen in den ver­gan­genen Jahr­zehnten sind wir nun an die räum­li­chen Grenzen gestoßen. Der neue Standort bietet uns nicht nur aus­rei­chend Platz, son­dern lässt auch wei­teres Wachstum zu“, schil­dert Geschäfts­füh­rerin Chris­tine Schöler. Mit dem Neubau wird auch die Beleg­schaft von 28 auf 35 auf­ge­stockt.

Neues Stamm­haus aus Holz
Nach­hal­tig­keit ist für den öko­lo­gisch pro­du­zie­renden Dru­cke­rei­be­trieb ein wich­tiges Argu­ment. Des­halb kon­stru­iert Gene­ral­un­ter­nehmer i+R Industrie- & Gewer­bebau das Pro­duk­ti­ons­ge­bäude kom­plett aus Holz. Das Ver­wal­tungs­ge­bäude wird ein Mas­sivbau aus Beton. Lärchen- und Fich­ten­latten werden die Fas­saden des gesamten Ensem­bles ver­kleiden. Geheizt wird mit einer Luft­wär­me­pumpe.

Über i+R Industrie- & Gewer­bebau
Das Unter­nehmen ist eine hun­dert­pro­zen­tige Tochter der Vor­arl­berger i+R Gruppe und auf Industrie- und Gewer­bebau spe­zia­li­siert. Das Spek­trum reicht von klas­si­schen Industrie- und Betriebs­an­lagen über Hotelbau bis zu Gewerbe- und Büro­bauten. Mit den Sparten energie und geo­tech hat sich das Unter­nehmen der Nut­zung von nach­hal­tigen Ener­gie­quellen (Sonne, Erd­wärme) ver­schrieben. Als Gene­ral­un­ter­nehmer über­nimmt i+R auch die gesamte haus­tech­ni­sche Pla­nung.

Über Schöler Druck & Medien
Das Ober­all­gäuer Druck- und Medi­en­haus Schöler ist ein Fami­li­en­be­trieb in dritter Gene­ra­tion. Der Schwer­punkt liegt auf Off­set­druck, wei­tere Ver­fahren sind Digital- und Buch­druck. Eine Buch­bin­derei, Grafik-Leistungen, Mai­lings, Tex­til­waren und Wer­be­mittel kom­plet­tieren das Port­folio. Zum Ein­satz kommen aus­schließ­lich umwelt­ver­träg­liche Roh- und Hilfs­stoffe wie Öko­farben und zer­ti­fi­ziertes Papier. Als eines der ersten Druck- und Medi­en­häuser in Deutsch­land hat sich Schöler der Kli­ma­neu­tra­lität ver­schrieben.

Infos: www.ir-gruppe.com und www.schoeler-kreativ.de


Factbox: Neubau Schöler Druck & Medien

  • Generalunternehmer: i+R Industrie- & Gewerbebau
  • Bauherr: Schöler Druck & Medien, Immenstadt (D)
  • Nutzung: Eingeschossiges Produktionsgebäude (2.100 m2) und zweigeschossiges Verwaltungsgebäude mit Büro- und Verkaufsflächen (900 m2)
  • Baustart: April 2018
  • Geplante Fertigstellung: Ende 2018
  • Investitionsvolumen: 4 Millionen Euro
  • Infos unter www.ir-gruppe.com und www.schoeler-kreativ.de

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redak­tionen:
i+R Industrie- & Gewer­bebau GmbH, Elias Eberle, Telefon 0043/5574/6888–2920, Mail e.eberle@ir-gruppe.com
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Daniela Kaulfus, Telefon 0043/699/19259195, Mail daniela.kaulfus@pzwei.at