i+R Gruppe

i+R gewinnt euro­pa­weite Aus­schrei­bung für Kindergarten-Bau in Mark­dorf (D)

Bis Herbst 2020 ent­steht ein öko­lo­gi­scher Holzbau mit großem Frei-Spielbereich

Lau­terach, 27. Juni 2019 – i+R Industrie- & Gewer­bebau erhielt nach einem zwei­stu­figen euro­pa­weiten Wett­be­werbs­ver­fahren den Zuschlag für den Bau eines ener­gie­ef­fi­zi­enten Kin­der­gar­tens in der süd­deut­schen Stadt Mark­dorf. Geplanter Bau­be­ginn ist im Oktober 2019. Bezugs­fertig soll die neue Betreu­ungs­ein­rich­tung im Sep­tember 2020 sein.

In einer euro­pa­weiten Aus­schrei­bung für die Errich­tung eines Kin­der­gar­tens in Mark­dorf (D) erhielt die i+R Industrie- & Gewer­bebau GmbH den Zuschlag. Inner­halb nur eines Jahres ent­steht ein zwei­ge­schos­siger Neubau in öko­lo­gi­scher Holz­bau­weise. Das Bau­vo­lumen beläuft sich auf rund 6,5 Mil­lionen Euro. Auf Wunsch der Stadt ist eine Aufstockungs-Möglichkeit um ein wei­teres Geschoss vor­ge­sehen.

Den Ent­wurf lie­ferte i+R in Koope­ra­tion mit dem Kon­stanzer Archi­tek­tur­büro D’Aloisio Archi­tekten. Auf einer Nutz­fläche von 1.870 Qua­drat­me­tern finden vor­erst rund 95 Kinder Platz für Spiel, Spaß und Krea­ti­vität. Bei Voll­aus­las­tung können bis zu 150 Kinder betreut werden. Das Gebäude erfüllt höchste Stan­dards für Kin­der­be­treu­ungs­ein­rich­tungen bei Unfall­ver­hü­tung, Lärm­schutz, emis­si­ons­freien Bau­stoffen und Hygiene. Im Außen­ge­lände ent­stehen ein groß­zü­giger Frei-Spielbereich sowie 30 Fahrrad- und sieben Pkw-Abstellplätze.

Nach­hal­tig­keit von Beginn an
Die Decken und Wände bestehen aus mas­siven Holz­ele­menten. Diese dienen im Winter als Wärme- und Feuch­tig­keits­spei­cher und sorgen ganz­jährig für ein aus­ge­gli­chenes Raum­klima. Im Sommer spenden die vor­ge­setzten Bal­kone Schatten. Beheizt wird der Kin­der­garten mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe über eine Fuß­bo­den­hei­zung. Auf dem Dach pro­du­ziert eine Photovoltaik-Anlage öko­lo­gi­schen Strom.

Beim Bau­pro­jekt bringt die i+R Industrie- & Gewer­bebau GmbH Erfah­rungen in Holz­bau­kunst, effi­zi­enten Gebäu­de­stan­dards und Gebäu­de­technik ein. D‘Aloisio Archi­tekten sind Experten in der Pla­nung von Kin­der­ta­ges­stätten und Schulen. „Bei der Umset­zung haben wir uns an den Vor­gaben der städ­ti­schen Ver­ant­wort­li­chen und der Kindergarten-Pädagoginnen ori­en­tiert und auch eigene Ideen ein­ge­bracht. Gemeinsam sind wir so zu einem tollen Ergebnis gekommen“, freut sich Geschäfts­führer Ing. Ecke­hard Schöch.

 

Infos: www.ir-industrie-gewerbebau.com

Factbox:
Kindertagesstätte in Markdorf
Totalunternehmer: i+R Industrie- & Gewerbebau, Büro Konstanz
Bauherr: Stadt Markdorf
Architekten: D’Aloisio Architekten, Konstanz
Brutto Grundfläche: 2.540 m²
Nutzfläche: 1.870 m²
Baukosten: 6,5 Millionen Euro
Baustart: Oktober 2019
Geplante Fertigstellung: September 2020

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redak­tionen:
i+R Industrie- & Gewer­bebau GmbH, Martin Epp, Telefon 0043/5574/6888–2939, Mail m.epp@ir-gruppe.com 
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Johanna Walser, Telefon 0043/699/10337970, Mail johanna.walser@pzwei.at