familieplus

Kinder­kultur Langenegg startet in die nächste Saison

Im Herbst stehen fanta­sie­volle Geschichten und Märchen­klas­siker auf dem Programm

Langenegg, 24. August 2017 – Nach der Sommer­pause lädt die Kinder­kultur Langenegg wieder zu spannenden Veran­stal­tungen für Familien: Schon am 23. September ist die Geschich­ten­er­zäh­lerin Hertha Glück im Dorfsaal zu Gast. Das „Theater der Figur – Minimus Maximus“ bringt im November den Wolf und die sieben Geißlein auf die Bühne. 

Die Veran­stal­tungs­reihe Kinder­kultur Langenegg gehört mittler­weile zum Fixpunkt in der familieplus-Gemeinde: Nach drei erfolg­rei­chen Saisonen eröffnet Hertha Glück am 23. September um 15 Uhr das Herbst­pro­gramm 2017. Die profes­sio­nelle Geschich­ten­er­zäh­lerin, Wander­füh­rerin und Autorin erwartet Besucher ab sieben Jahren mit einem fantas­ti­schen Märchen vom wilden Mann und der mutigen Prinzessin. Deren Erleb­nisse lässt Hertha Glück in ihrer eigenen Sprache lebendig werden.

Pünkt­lich zu Faschings­be­ginn, am 11. November, stattet das „Theater der Figur – Minimus Maximus“ dem Bregen­zer­wald einen Besuch ab. In fanta­sie­volle Bilder verpackt, bringt der Erzähler und Darsteller Johannes Rausch jungen und älteren Gästen das Märchen der Gebrüder Grimm „Der Wolf und die sieben Geißlein“ näher.

Im Jänner geht es dann weiter: Jeden zweiten Monat veran­staltet die familieplus-Gemeinde Theater, Musicals und Märchen für Kinder ab drei Jahren im Dorfsaal. Der Eintritt kostet für Kinder 4 Euro, für Erwach­sene 6 Euro. Im Foyer des Kultur­cafés bietet die Gruppe „Frauen Aktiv“ während der Veran­stal­tungen eine Jause an. Die Einnahmen fließen in die Kinder­kultur Langenegg, diverse Kinder-Aktionen und das Langen­egger Sommer­pro­gramm für Kinder.

Wir bitten um Aufnahme in den Terminkalender!

Factbox „Kinder­kultur Langenegg“ – Herbst­pro­gramm 2017
Hertha Glück erzählt „vom Mund bis ins Ohr“
für Menschen erst ab 7 Jahren bis 107
23. September, 15 Uhr, Dorfsaal Langenegg

Der Wolf und die sieben Geißlein
Theater der Figur – Minimus Maximus
Märchen­theater für Kinder ab 3 Jahren
11. November, 15 Uhr, Dorfsaal Langenegg

Eintritts­preise pro Veranstaltung:
Kinder: 4 Euro
Erwach­sene: 6 Euro

Über familieplus

Das landes­weite Programm „familieplus“ unter­stützt Gemeinden in Vorarl­berg, in sämtli­chen Lebens­be­rei­chen famili­en­freund­li­cher zu werden. familieplus-Gemeinden beziehen alle in der Gemeinde lebenden Menschen ein, unabhängig von Famili­en­stand, Alter oder Herkunft. Ziel ist es, Bedürf­nisse von Familien hinsicht­lich Gestal­tung von Wohn- und Lebens­raum, Nahver­sor­gung, Betreu­ungs- und Bildungs­an­ge­boten, Mobilität, Integra­tion usw. zu erfüllen. Dies geschieht in enger Zusam­men­ar­beit von Landes- und Gemein­de­ver­tre­tern, öffent­li­chen Einrich­tungen, Vereinen und der Bevölkerung.

Derzeit nehmen 15 Gemeinden und eine Region daran teil: Bezau, Bludesch, Brand, Bürser­berg, Dornbirn, Gaißau, Hohenems, Hörbranz, Langenegg, Mellau, Mittel­berg, Nenzing, Rankweil, Sulzberg, Wolfurt und die Region Bregen­zer­wald, die insge­samt 24 Gemeinden umfasst. Ein Drittel der Vorarl­berger Bevöl­ke­rung lebt somit in familieplus-Gemeinden. Alle zwei Jahre stellen sich die Gemeinden einer Quali­täts­prü­fung durch eine Jury.

www.vorarlberg.at/familieplus

 

Rückfra­ge­hin­weis:
Arbeits­gruppe familieplus Langenegg, Thomas Konrad, Telefon 0664/5219931, mail@thomaskonrad.com
Pzwei.Pressearbeit, Mag. Caroline Egelhofer, Telefon 0650/7876941, caroline.egelhofer@pzwei.at