Tomaselli Gabriel Bau

Lehr­lings­re­kord bei Toma­selli Gabriel Bau

14 Lehr­linge haben ihre Aus­bil­dung beim Wal­gauer Unter­nehmen gestartet

Nüzi­ders, 3. Sep­tember 2020 – 14 Lehr­linge, so viele wie noch nie, starten dieses Jahr bei Toma­selli Gabriel Bau ihre Aus­bil­dung. Alle haben den Lehr­beruf Maurer gewählt, einer in Kom­bi­na­tion mit Tiefbau.

Ins­ge­samt bildet das Wal­gauer Bau­un­ter­nehmen damit 30 Lehr­linge in vier Berufen aus: 24 Maurer bzw. Hoch­bauer, zwei bau­tech­ni­sche Assis­tenten, eine Büro­kauf­frau und drei Lehr­linge absol­vieren die Dop­pel­lehre Maurer/Tiefbauer.

Wäh­rend der Lehre erhalten die Jugend­li­chen Ein­blicke in alle Unter­neh­mens­be­reiche. So bekommen die Nach­wuchs­fach­kräfte schnell einen Über­blick und lernen ihre Stärken kennen. Die Pro­jekte, bei denen die Lehr­linge zum Ein­satz kommen, rei­chen vom Tief- über den Hochbau bis zum Sanieren und von Klein- bis zu Großbaustellen.

Lehr­lings­bau­stelle
Immer wieder gibt es auch spe­zi­elle Lehr­lings­bau­stellen. Diesen Sommer etwa wurde das ehe­ma­lige Büro­ge­bäude von Toma­selli Gabriel in Nen­zing umge­baut, nachdem der Fir­men­sitz nach Nüzi­ders ver­legt worden war. Fünf Lehr­linge ab dem zweiten Lehr­jahr konnten unter Anlei­tung von Polier Daniel Fran­zelin und Lehr­lings­aus­bilder Chris­toph Beck Außen­wände mauern sowie Fens­ter­öff­nungen ein­messen und anreißen.

Soziale Fähig­keiten erwerben die Nach­wuchs­fach­kräfte durch die Teil­nahme an Kursen von „Lehre im Walgau“. Das Spek­trum reicht von Eigen­mo­ti­va­tion bis zum Umgang mit modernen Medien. Beim Kart­fahren und ähn­li­chen Akti­vi­täten wird der Team­geist geför­dert. Immer wieder setzen sich die Lehr­linge auch fürs Gemein­wohl ein, bei­spiels­weise bei Auf­fors­tungs­ak­tionen. Seit über 20 Jahren führt das Ober­länder Unter­nehmen das Prä­dikat „Aus­ge­zeich­neter Lehrbetrieb“.

Infos: www.tomaselligabriel.at

Fact-Box:
Tomaselli Gabriel BauGmbH
Das Walgauer Bauunternehmen wurde 1948 von Josef Tomaselli gegründet und beschäftigt derzeit rund 220 Mitarbeiter, 30 davon sind Lehrlinge. Gemeinsam mit der Karl Gabriel Baumeister GmbH, die ihren Schwerpunkt in den Bereichen Privatbau und Dienstleistungen hat, werden fast sämtliche Leistungsbereiche des Bauens abgedeckt. Mit Beteiligungen im Rohstoffbereich, Baunebengewerbe und im Immobilienbereich werden entlang der Wertschöpfungskette Synergien genutzt, um für Kunden maßgeschneiderte Lösungen zu finden.

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redaktionen:
Toma­selli Gabriel Bau­GmbH, Sandro Concin, +43/5552/62300–302, Mail sandro.concin@tomaselligabriel.at
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Werner Sommer, Telefon +43/699/10254817, Mail werner.sommer@pzwei.at