i+R Gruppe

Lochauer Volks­schüler zeichnen (für) i+R-Baustelle

39 Bilder im Großformat zieren Bauzaun um Wohnbau­pro­jekt „Mein Seedomizil“

Lochau, 7. August 2017 – Einen wahren Großauf­trag vergab die i+R Wohnbau an die Schüler zweier Klassen der Volks­schule Lochau: Im Rahmen ihres Zeichen­un­ter­richts malten 39 Mädchen und Buben Bilder, die in Riesen­for­maten seit Juli auf der Baustelle am ehema­ligen Rupp-Areal zu bewun­dern sind.

Kräne, Bagger, Misch­ma­schinen: Sicher einge­zäunt ist von den beein­dru­ckenden Baustellen-Fahrzeugen meist nur ein kleiner Teil zu sehen. Nicht so beim i+R-Projekt „Mein Seedo­mizil“ in Lochau. Was hier alles fährt, hebt und gräbt, brachten 39 Schüle­rinnen und Schüler der hiesigen Volks­schule zunächst zu Papier. Aufge­zogen auf riesige Trans­pa­rente zieren ihre Zeich­nungen seit Juli den Bauzaun um das frühere Rupp-Areal.

Kreative Form der Bürgerbeteiligung
Für Alexander Stuchly, Geschäfts­führer der i+R Wohnbau, ist das Schul­pro­jekt eine beson­dere Form der Bürger­be­tei­li­gung. „Mit dem Baupro­jekt wächst die Gemeinde Lochau in den nächsten Jahren um ein neues, großes Wohnareal. Wir wollen die Bevöl­ke­rung mitnehmen und mit ihr etwas schaffen, was Teil der Gemeinde wird. Dass wir die Jüngsten dafür gewinnen konnten, freut uns ganz besonders.“

Bereits im Frühjahr machten sich die Mädchen und Buben einer ersten und einer vierten Klasse der Volks­schule gemeinsam mit ihrer Zeichen­leh­rerin an die Gestal­tung des Bauzauns. Ausge­stattet mit Zeichen­ma­te­rial und Jause ließen sie ihrer Kreati­vität im ehema­ligen „Bauart“-Gebäude freien Lauf. Und hatten sicht­lich Spaß daran.

Infos: www.ir-wohnbau.at

 

Rückfra­ge­hin­weis für die Redaktionen:
Pzwei. Presse­ar­beit, Daniela Kaulfus, Telefon 0043/699/19259195, Mail daniela.kaulfus@pzwei.at