i+R Gruppe

Moos am Bodensee erhält eine ener­gie­ef­fi­zi­ente Sport­halle

i+R errichtet um 3,3 Mil­lionen Euro und in knapp neun Monaten eine Zweifeld-Halle als Holzbau

Lindau, 4. Januar 2019 – Die Lin­dauer i+RB Industrie- & Gewer­bebau erhielt nach zwei­stu­figem Wett­be­werbs­ver­fahren den Zuschlag für den Bau einer Zweifeld-Sporthalle in Moos am Bodensee. Bis Anfang 2020 ent­steht nach den Plänen der Kon­stanzer Archi­tekten Dury und D’Aloisio eine ener­gie­ef­fi­zi­ente Halle im Holzbau mit Luft­wär­me­pumpe und Pho­to­vol­ta­ik­an­lage.

Ein nach­hal­tiges Kon­zept und ein fixer Preis, der die ursprüng­li­chen Pla­nungs­kosten um eine halbe Mil­lion Euro unter­bietet: Das waren die Gründe, wes­halb sich die Gemeinde Moos am Bodensee für i+RB Industrie- & Gewer­bebau ent­schieden hat. In einer euro­pa­weiten Aus­schrei­bung erhielt das Lin­dauer Bau­un­ter­nehmen den Zuschlag, um 3,3 Mil­lionen Euro die neue Zweifeld-Sporthalle zu errichten.

Den Ent­wurf lie­ferten die Kon­stanzer Archi­tekten Helmut Dury und Fredy D’A­loisio. Das Spiel­feld wird 40 Meter lang und 20 Meter breit und kann geteilt werden. Ins­ge­samt ent­stehen 1.800 Qua­drat­meter Nutz­fläche. Der Bau soll im April 2019 beginnen und bis Anfang 2020 fertig gestellt sein.

Holzbau für den Moos­wald
Archi­tek­to­nisch wird sich der Holzbau gut in den Moos­wald inte­grieren: „Die Ent­schei­dung für einen nach­wach­senden Bau­stoff aus der Region war nahe­lie­gend. Das Fich­ten­holz über­zeugt optisch und ist nach­haltig“; betont Archi­tekt Fredy D´Aloisio. Die Hei­zung der Halle erfolgt mit einer Luft­wär­me­pumpe. Den Strom dafür lie­fert eine Pho­to­vol­ta­ik­an­lage auf dem Dach. Ecke­hard Schöch, Geschäfts­führer von i+RB Industrie- & Gewer­bebau, erklärt: „Wir haben in unserer i+R‑Baugruppe Holzbau- und Ener­gie­ex­perten. Daher können wir das nach­hal­tige Kon­zept per­fekt umsetzen und einen Fix­preis garan­tieren.“

Infos: www.ir-industrie-gewerbebau.com

 

Factbox:
Sporthalle im Mooswald
Totalunternehmer: i+RB Industrie- & Gewerbebau, Lindau
Bauherr: Gemeinde Moos
Architekten: Fredy D'Aloisio und Helmut Dury, Konstanz
Nutzung: Zweifeld-Sporthalle
Nutzfläche: 1.800 m2
Baukosten: 3,3 Millionen Euro
Baustart: April 2019
Geplante Fertigstellung: Anfang 2020

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redak­tionen:
i+RB Industrie- & Gewer­bebau GmbH, Martin Epp, Telefon 0043/5574/6888–2939, Mail m.epp@ir-gruppe.com
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Daniela Kaulfus, Telefon 0043/699/19259195, Mail daniela.kaulfus@pzwei.at