Niggbus

Natur­nahes Betriebs­ge­lände von Niggbus rezer­ti­fi­ziert

Schweizer Stif­tung bestä­tigt posi­tive Ent­wick­lung – wei­tere Ver­bes­se­rungen geplant

Rank­weil, 24. Sep­tember 2019 – Vor sechs Jahren wurde das Grund­stück von Niggbus naturnah umge­staltet. Es dient seither nicht nur als Betriebs­ge­lände, son­dern auch als Lebens­raum für Tiere und Pflanzen. Dass es sich prächtig ent­wi­ckelt, bestä­tigen die Experten der Schweizer Stif­tung „Natur & Wirt­schaft“.

Das 9.000 Qua­drat­meter große Betriebs­ge­lände von Niggbus in Rank­weil wurde 2013 so umge­staltet, dass es einen aktiven Bei­trag zur Arten­viel­falt leistet: 750 hei­mi­sche Bäume, Sträu­cher, Stauden, Kräuter und Wild­blumen wurden gepflanzt, Rück­zugs­mög­lich­keiten wie Stein­haufen, Tot­holz­platz, Bio­tope und Stein­mauern geschaffen.

Posi­tive Ent­wick­lung
Seither wird das Areal sorgsam gepflegt und ent­wi­ckelt sich prächtig, was die Schweizer Stif­tung „Natur & Wirt­schaft“ jetzt bestä­tigt: „Es ist eine Freude zu sehen, wie viel­seitig die Fläche struk­tu­riert und unter­halten wird.“ Gemäht wird bei­spiels­weise mit der Sense oder dem hoch­ge­stellten Bal­ken­mäher, wobei Alt­gras­streifen bewusst stehen bleiben. Weiter her­an­ge­wach­sene Bäume binden mehr CO2 und bieten grö­ßeren Lebens­raum. „Natur & Wirt­schaft“ hat das Areal ohne Ein­schrän­kungen rezer­ti­fi­ziert.

Natür­lich kommt das natur­nahe Umfeld auch bei den Mit­ar­bei­te­rinnen und Mit­ar­bei­tern gut an, nicht zuletzt der Pau­sen­platz unter der 50-jährigen Rot­buche. Daher hat Geschäfts­führer Alfred Her­burger auch kon­krete Pläne: „Wir werden in Kürze durch wei­tere Maß­nahmen die natur­nahen Qua­li­täten des Geländes noch­mals deut­lich stei­gern“, kün­digt er an.

Infos: www.niggbus.at

 

Fac­tbox Niggbus
Die Niggbus GmbH ist ein pri­vates Bus­un­ter­nehmen mit Spe­zia­li­sie­rung auf den öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr. Als Betreiber des Stadtbus Feld­kirch und Partner von Landbus Oberes Rheintal, Landbus Walgau und Ver­kehrs­ver­bund Vor­arl­berg sorgt Niggbus für umwelt­freund­liche Mobi­lität von über acht Mil­lionen Fahr­gästen jähr­lich. Der­zeit beschäf­tigt das Rank­weiler Unter­nehmen, das 1924 als Fuhr­werks­be­trieb gegründet wurde, 62 Mit­ar­beiter. Die 23 modernen Nie­der­flur­busse – vier davon mit Hybrid­an­trieb – ent­spre­chen der Abgas­norm Euro 6 und sind damit sehr umwelt­freund­lich.

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redak­tionen:
Niggbus GmbH, Alfred Her­burger, Telefon 0043/5522/44281–0, Mail alfred.herburger@niggbus.at
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Werner F. Sommer, Telefon 0043/669/10254817, Mail werner.sommer@pzwei.at