i+R Gruppe

Seedo­mizil feiert erstes Richt­fest

i+R reali­siert Immobi­li­en­pro­jekt am ehema­ligen Rupp-Areal

Lochau, 23. Juni 2017 — Gut im Zeitplan liegen die Bauar­beiten beim Wohnpro­jekt „Mein Seedo­mizil“ in Lochau. Am ehema­ligen Rupp-Areal wurde heute bereits das erste Richt­fest gefeiert. Dazu lud der Projekt­be­treiber i+R Wohnbau die Projekt­ver­ant­wort­li­chen, Archi­tekten, Handwerker und zukünf­tige Bewohner. Die Gesamt­fer­tig­stel­lung des Immobi­li­en­pro­jekts ist Anfang 2019 geplant. Die ersten Wohnungen sollen im Frühjahr 2019 an die Besitzer übergeben werden.

Die Bauar­beiten beim Wohnpro­jekt „Mein Seedo­mizil“ schreiten zügig voran: Der Rohbau für eine der insge­samt vier Wohnan­lagen, das Seedorf, ist bereits fertig­ge­stellt. Aktuell nimmt auch die dem See zugewandte Wohnan­lage Seewiesen Gestalt an.

Die profes­sio­nelle Planung, die gute Zusam­men­ar­beit mit den ausfüh­renden Unter­nehmen und nicht zuletzt auch der milde Winter sind dafür verant­wort­lich, dass wir so gut im Zeitplan liegen“, betont Geschäfts­führer Alexander Stuchly von i+R Wohnbau. In der ersten Bauetappe errichtet der Lauter­acher Bauträger die Wohnan­lagen Seedorf und Seewiesen. Direkt im Anschluss werden die Richtung Bregenz liegenden Wohnan­lagen Wellen­stein und Kugel­beer reali­siert. In einer dritten Bauetappe entsteht ein Gebäude für gewerb­liche Nutzungen.

Die Baustelle am ehema­ligen Rupp-Areal zählt derzeit zu den größten in Vorarl­berg: Allein für den Aushub werden insge­samt rund 25.000 Kubik­meter Erdreich bewegt. 2.000 Pilotier­pfähle mit einer Länge zwischen 8 und 36 Meter sorgen für ein sicheres Funda­ment der 13 Häuser – anein­an­der­ge­reiht ergäbe dies eine Strecke von Lochau bis nach Feldkirch.

Quartier mit hoher Lebens­qua­lität
Insge­samt entstehen 206 Eigen­tums­woh­nungen. Die Tiefga­rage umfasst rund 300 Autostell­plätze, 30 Motor­rad­ab­stell­plätze und vier Carsha­ring-Plätze. Oberir­disch werden 42 Besucher­park­plätze zur Verfü­gung stehen.

Mein Seedo­mizil“ zeichnet sich beson­ders durch seine unmit­tel­bare Lage am Bodensee aus: Die Naherho­lungs­räume Bodensee und Pfänder liegen vor der Haustüre, das Ortszen­trum von Lochau befindet sich in Fußnähe. Die Gemeinde Lochau bietet ihren Einwoh­nern die komplette Infra­struktur mit Kinder­gärten, Schulen, Geschäften und Dienst­leis­tungen, Sport- und Freizeit­ein­rich­tungen sowie Gastro­no­mie­be­trieben.

Alle Gebäude und Wohnungen sind barrie­re­frei zugäng­lich. In Koope­ra­tion mit SeneCura soll die Möglich­keit zum betreu­baren Wohnen „wohn-iQ“ geschaffen werden. Das Quartier soll oberir­disch autofrei bleiben. Die Straße auf dem Areal bleibt Kommu­nal­fahr­zeugen oder dem öffent­li­chen Linienbus vorbe­halten. Über die Hälfte des Areals ist für großzü­gige Grünflä­chen mit Spiel­plätzen und Gemein­schafts­gärten vorge­sehen. Schlüs­sel­fertig können die ersten Einheiten voraus­sicht­lich im Frühjahr 2019 übergeben werden.

Infos unter www.seedomizillochau.at und www.ir-wohnbau.at

 

Fact-Box „Mein Seedo­mizil Lochau“

  • Standort: ehema­liges Rupp-Areal in Lochau
  • Projekt­ent­wick­lung und Bauträger: i+R Wohnbau GmbH
  • Planung: Archi­tekten-ARGE Gohm/Hiessberger, Feldkirch und Innauer/Matt, Bezau
  • Baustart: Frühjahr 2016
  • Fertig­stel­lung erste Bauetappe: Mitte 2018
  • Grund­stücks­fläche: 28.290 m2
  • Grünfläche: 15.060 m², davon Privat­gärten 2.600 m2
  • Bebauung: 13 Mehrfa­mi­li­en­häuser mit ca. 200 Wohnungen und 4 Gewer­be­ein­heiten; 1 Haus für Forschung/Entwicklung oder Bildung
  • Tiefga­rage mit 308 Stell­plätzen
  • Wohnkon­zept wohn-iQ PLUS – betreu­bares Wohnen auf Wunsch
  • Carsha­ring geplant
  • Öffent­liche Verkehrs­an­bin­dung: Bushal­te­stelle für Landbus Unter­land, Bus- und Bahnsta­tionen in Fußnähe
  • Energie­ver­sor­gung: Wärme­pumpe mit Erdsonden, Warmwas­ser­auf­be­rei­tung mittels Solar­energie
  • Projekt­vo­lumen gesamt: ca. 80 Millionen Euro

Infos unter www.seedomizillochau.at und www.ir-wohnbau.at

 

Rückfra­ge­hin­weis für die Redak­tionen:
i+R Gruppe GmbH, Olga Flatz, Telefon +43/5574/6888–2521, Mail o.flatz@ir-gruppe.at
Pzwei. Presse­ar­beit, Daniela Kaulfus, Telefon +43/699/19259195, Mail daniela.kaulfus@pzwei.at