i+R Gruppe

Spa­ten­stich für SAN­light in Schruns

i+R errichtet Neubau für Pflanzenleuchten-Hersteller

Schruns/Lauterach, 26. August 2021 – Am Mitt­woch­nach­mittag erfolgte in Schruns der Spa­ten­stich für den Neubau der SAN­light GmbH. Das Unter­nehmen wird am neuen Fir­men­sitz ab 2022 spe­zi­elle LED-Leuchten für den Gar­tenbau ent­wi­ckeln und pro­du­zieren. Die i+R Industrie- & Gewer­bebau rea­li­siert das Pro­jekt als Generalunternehmer. 

Zwi­schen Mon­ta­fo­n­er­straße und Ill­ufer ent­steht in den nächsten 12 Monaten der neue Standort von SAN­light. Seit 2012 ist der Ent­wickler und Her­steller von hoch­wer­tigen Leuchten für die Pflan­zen­auf­zucht kon­ti­nu­ier­lich gewachsen und wird heuer 15 Mil­lionen Euro umsetzen. „Durch diese erfreu­liche Ent­wick­lung und zukünf­tige Wachstums-Pläne haben wir uns zu diesem Neubau ent­schlossen“, erklärt Geschäfts­führer Martin Anker anläss­lich des Spa­ten­stichs. Auch Bür­ger­meister Jürgen Kuster freut sich: „Mit SAN­light kehrt ein inno­va­tives Unter­nehmen nach Schruns zurück.“

In einem Jahr, pünkt­lich zum 10-jährigen Jubi­läum, wird Martin Anker mit etwa 35 Mit­ar­bei­tenden ein­ziehen können. Der Neubau bietet mit über 3000 Qua­drat­me­tern Nutz­fläche aber auch Raum für wei­teres Wachstum. Das 3‑stöckige Gebäude wird nach Plänen der Quer­format ZT GmbH von i+R Industrie- & Gewer­bebau als Gene­ral­un­ter­nehmer rea­li­siert: „Wir freuen uns für ein so inno­va­tives Unter­nehmen das neue Betriebs­ge­bäude errichten zu dürfen“, sagt Pro­ku­rist Andreas Jäger.

Opti­male Bedin­gungen für Innovation
Im Unter- und Erd­ge­schoss befinden sich Pro­duk­tion und Lager, im Ober­ge­schoss die Büros, die drei­seitig ver­glaste Pflan­zen­zucht sowie Räume für den Bau von Pro­to­typen, ein Labor und der Auf­ent­halts­raum mit direktem Zugang auf die Dach­ter­rasse. „Als spe­zia­li­siertes Unter­nehmen mit einem großen Forschungs- und Ent­wick­lungs­an­teil finden wir künftig opti­male Bedin­gungen vor“, freut sich Martin Anker.

Die Pro­dukte von SAN­light haben einen hohen Wir­kungs­grad, sind lang­lebig und ener­gie­spa­rend. Daher war Nach­hal­tig­keit auch beim Bau­pro­jekt ein wich­tiges Thema: Die Ener­gie­ge­win­nung für Heizen und Kühlen erfolgt über einen Grund­was­ser­brunnen in Kom­bi­na­tion mit einer PV-Anlage auf dem Dach. Groß­teils werden die Wand und Decken­ele­mente aus Holz gefer­tigt. Zusätz­lich wird die für alle sicht­bare Fas­sade mit einem Holz­schirm ausgeführt.

 

Fact-Box: SANlight-Neubau

  • Bauherr: SANlight GmbH
  • Generalunternehmer: i+R Industrie- & Gewerbebau
  • Architekt: Querformat ZT GmbH
  • Nutzung: Produktion, Büro, Lager
  • Fertigstellung: Juli 2022
  • Nutzfläche: 3229 m²

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redaktionen:
i+R Gruppe, Olga Flatz, Telefon +43/5574/6888–2835, Mail o.flatz@ir-gruppe.com
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Daniela Kaulfus, Telefon +43/699/19259195, Mail daniela.kaulfus@pzwei.at