TGS Technischer Gebäude Service

TGS steigt in Lehr­lings­aus­bil­dung ein

Lehre ist Wachs­tums­faktor für Vor­arl­bergs Markt­führer bei umfas­sendem Ser­vice für Gebäu­de­technik

Altach, 5. Sep­tember 2017 – Bei der TGS Tech­ni­scher Gebäude Ser­vice GmbH haben Anfang Sep­tember zwei Bur­schen die Lehre zum Installations‐ und Gebäu­de­tech­niker begonnen. Für den auf umfas­senden Ser­vice für Gebäu­de­technik spe­zia­li­sierten Dienst­leister ist die Aus­bil­dung im eigenen Betrieb ein wich­tiger Bei­trag für ein gesundes Wachstum.

Für die TGS Tech­ni­scher Gebäude Ser­vice GmbH in Altach ist der Fach­kräf­te­mangel von dop­pelter Bedeu­tung: es man­gelt grund­sätz­lich an Spe­zia­listen und dar­über hinaus braucht das Unter­nehmen Mit­ar­beiter, die in meh­reren Dis­zi­plinen qua­li­fi­ziert sind. Bereits vor einigen Jahren wurde daher begonnen, sechs Gesellen aus anderen Berufen zusätz­lich zu Kälte‐ und Kli­ma­tech­ni­kern aus­zu­bilden.

Jetzt folgt der Ein­stieg in die klas­si­sche Aus­bil­dung von Jugend­li­chen. Zwei Bur­schen haben Anfang Sep­tember die Lehre zum Installations‐ und Gebäu­de­tech­niker in Angriff genommen. Die Aus­bil­dung dauert vier Jahre und umfasst die Module Gas‐, Sanitär‐, Heizungs‐ und Lüf­tungs­technik. Ihr Aus­bildner ist Simon Jenny. Der gelernte Anla­gen­tech­niker hat nach seinem Ein­stieg bei TGS die Meis­ter­prü­fung gemacht.

Der fürs Per­sonal ver­ant­wort­liche TGS‐Geschäftsführer Chris­tian Geipel sieht in der Lehr­lings­aus­bil­dung ein wich­tiges Erfolgs­kri­te­rium: „Mit der Lehre haben wir die Chance, die Fähig­keiten des Nach­wuchses auf unser breites Leis­tungs­spek­trum und unsere beson­dere Ser­vice­qua­lität hin zu ent­wi­ckeln.“ Damit allein ist es natür­lich nicht getan: Alle Fach­kräfte bei TGS müssen sich lau­fend aus‐ und wei­ter­bilden, um am Stand der Technik zu bleiben und die erfor­der­li­chen Zer­ti­fi­zie­rungen zu erlangen.

Web­site: www.tgs.co.at

 

Fact-Box:
TGS Technischer Gebäudeservice GmbH
TGS wurde 2005 von Peter Schelling gegründet und ist mittlerweile der größte Servicedienstleister für Gebäudetechnik der Region. 46 Fachleute kümmern sich rund um die Uhr um etwa 17.000 Geräte in über 2.000 Gebäuden. Die Schwerpunkte sind Luft/Klima/Kälte, Heizung/Sanitär/Solar sowie Elektro/Sicherheitstechnik. Über Vorarlberg hinaus ist TGS auch in Tirol, der Ostschweiz und Süddeutschland tätig.

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redak­tionen:
TGS Tech­ni­scher Gebäu­de­ser­vice GmbH, Chris­tian Geipel, Telefon +43/5576/21566, Mail christian.geipel@tgs.co.at
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Werner Sommer, Telefon +43/699/10254817, Mail werner.sommer@pzwei.at