Tomaselli Gabriel Bau

Toma­selli Gabriel Bau über­nimmt Steinstone-Anteile von Ammanbau

Neuer Allein­ei­gen­tümer setzt zweiten Geschäfts­führer ein

Nüzi­ders, 7. Dezember 2022 –Toma­selli Gabriel Bau über­nimmt rück­wir­kend ab Jah­res­be­ginn von der Amm­anbau deren 50-Prozent-Anteile an der Stein­stone Mine­ral­roh­stoff GmbH. Stein­stone baut seit 2007 in Nen­zing Was­ser­bau­steine und Schütt­ma­te­rial ab. Markus Längle wird zweiter Geschäftsführer.

Die Stein­stone Mine­ral­roh­stoff GmbH wurde 2006 zu glei­chen Anteilen von der Toma­selli Gabriel Bau­GmbH und der J. Ammann Bau­ge­sell­schaft m.b.H. gegründet. Sie baut seit 2007 im Gemein­de­ge­biet von Nen­zing in der „Lob­tuala“ einen post­eis­zeit­li­chen Berg­sturz ab. Dort werden Was­ser­bau­steine und Schütt­ma­te­ria­lien für den Tiefbau gewonnen und auf­be­reitet. Das Abbau­vo­lumen wird mit ange­lie­fertem Boden­aus­hub­ma­te­rial wieder verfüllt.

Toma­selli Gabriel Bau hat nun rück­wir­kend per Jah­res­be­ginn 2022 den 50-Prozent-Anteil der Ammannbau über­nommen. Die Nut­zung von Syn­er­gien und Infra­struktur wie Zufahrt und Ver­wie­gung bleiben davon unbe­rührt. Zeit­gleich wurde Markus Längle, Team­leiter Tiefbau bei Toma­selli Gabriel Bau, zusätz­lich zu Philipp Toma­selli zum Geschäfts­führer ernannt.

Fact-Box:
Tomaselli Gabriel BauGmbH
Das Walgauer Bauunternehmen wurde 1948 gegründet und beschäftigt derzeit rund 220 MitarbeiterInnen, 28 davon sind Lehrlinge. Das Unternehmen deckt fast sämtliche Leistungsbereiche des Bauens inklusive Service und Unterhalt ab. Mit Beteiligungen im Baunebengewerbe, im Rohstoff- und Immobilienbereich werden entlang der Wertschöpfungskette Synergien genutzt, um für Kunden maßgeschneiderte Lösungen zu finden. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf der Digitalisierung des Bauens.
www.tomaselligabriel.at

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redaktionen:
Toma­selli Gabriel Bau, Sandro Concin, +43/5552/62300–302, Mail sandro.concin@tomaselligabriel.at
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Werner Sommer, Telefon +43/669/1025 4817, Mail werner.sommer@pzwei.at