VRZ Informatik

VRZ Infor­matik gründet Ally Lohn & Per­sonal GmbH

Zehn Mit­ar­beiter – drei Stand­orte – 25 Pro­zent Markt­an­teil in Vor­arl­berg

Dorn­birn, 2. Mai 2018 – Aus dem Geschäfts­be­reich „Lohn und Per­sonal“ der VRZ Infor­matik wird die Ally Lohn & Per­sonal GmbH. In der neuen Gesell­schaft sind zehn Mit­ar­beiter an drei Stand­orten tätig. Mit der Lohn‐Software Ally und dem eigenen Lohnservice‐Center hat das Unter­nehmen einen Markt­an­teil von 25 Pro­zent in Vor­arl­berg. Fabian Hil­brand über­nimmt die Geschäfts­füh­rung.

VRZ Infor­matik ist seit über 50 Jahren Dienst­leister für die Lohn‐ und Gehalts­ver­rech­nung, seit mehr als zwei Jahr­zehnten ent­wi­ckelt das Unter­nehmen eine eigene Soft­ware. 2013 erfolgte eine Re‐Positionierung unter der Marke Ally Lohn, kurz darauf die Prä­sen­ta­tion der Online‐Lösung Ally Per­sonal.

Jetzt wird der Geschäfts­be­reich Lohn und Per­sonal in eine neue 100‐Prozent‐Tochtergesellschaft ein­ge­bracht. Die zehn Mit­ar­beiter an den Stand­orten in Vor­arl­berg, Ober­ös­ter­reich und Kärnten betreuen 400 Kunden. Sie rechnen jähr­lich 500.000 Löhne und Gehälter ab.

Wachstum durch Koope­ra­tionen
„Wir ver­fügen über jahr­zehn­te­lange Erfah­rung, ein inno­va­tives Pro­dukt und eine pro­fi­lierte Marke. Unser Bekannt­heits­grad ist durch den Marken‐Relaunch deut­lich gestiegen“, betont VRZ‐Geschäftsführer Gregor Hil­brand: „Unser Ziel ist es, mit der neuen Gesell­schaft den Markt­an­teil in Öster­reich suk­zes­sive weiter zu stei­gern.“

Das kon­ti­nu­ier­liche Wachstum der ver­gan­genen Jahre soll durch Koope­ra­tionen zusätz­li­chen Schub erfahren. So hat sich die öster­rei­chi­sche DATEV.at GmbH für die Lösung des Vor­arl­berger Lohn­spe­zia­listen ent­schieden. DATEV ist in sieben Län­dern tätig und füh­render Anbieter von Soft­ware für Steu­er­be­rater, Wirt­schafts­prüfer und Rechts­an­wälte. „2018 stehen wei­tere Koope­ra­tionen an“, erklärt Hil­brand.

Fle­xible Lösung
Auf dem „Heim­markt“ in Vor­arl­berg erfolgt schon jetzt etwa jede vierte Gehalts­ab­rech­nung mit Ally Lohn. Die Soft­ware steht – je nach Größe und Bedarf – zur Instal­la­tion beim Kunden oder im Rechen­zen­trum der VRZ Infor­matik zur Ver­fü­gung. Die Per­so­nal­ver­rech­nung kann aber auch kom­plett an das Ally‐Team aus­ge­la­gert werden.

Mit der Kom­bi­na­tion aus Soft­ware und Dienst­leis­tung lässt sich unser Angebot punkt­genau an den Bedarf anpassen“, zeigt sich Fabian Hil­brand, Geschäfts­führer der neuen Gesell­schaft, über­zeugt. „Durch das Personalmanagement‐System Ally Per­sonal errei­chen wir zudem neue Ziel­gruppen für unsere Wachs­tums­stra­tegie.“

Links:
Ally Lohn: allylohn.at
Ally Per­sonal: ally.at 

Fact-Box:
Ally Lohn & Personal GmbH
Eigentümer: VRZ Informatik GmbH (100 %)
Standorte: Dornbirn, Linz und Villach
500.000 Lohn- und Gehaltsabrechnungen pro Jahr
10 Mitarbeiter
Geschäftsführer: Ing. Fabian Hilbrand

VRZ Informatik GmbH
Die VRZ Informatik GmbH ist mit einer über 50-jährigen Geschichte ein IT-Pionier der ersten Stunde. In den Geschäftsbereichen Basisinfrastruktur, Softwareentwicklung und Lohnverrechnung werden rund 50 Mitarbeiter beschäftigt. Geschäftsführer sind die Brüder Gregor und Fabian Hilbrand.

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redak­tionen:
VRZ Infor­matik GmbH, Geschäfts­führer Fabian Hil­brand, Telefon 0043/5572/3801, Mail Fabian.Hilbrand@vrz.at
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Werner F. Sommer, Telefon 0043/699/10254817, Mail werner.sommer@pzwei.at