i+R Gruppe

i+R baut Tech­no­lo­gie­zen­trum mit Lean Fac­tory für die PANTEC Gruppe in Erlen (CH)

Das Tech­no­lo­gie­un­ter­nehmen stei­gert damit die Inno­va­ti­ons­kraft und Produktivität

Erlen, 1. Dezember 2022 – PANTEC zieht um: Im neuen Tech­no­lo­gie­zen­trum in Erlen werden die bestehenden Stand­orte in Kra­dolf und Bischofs­zell ab November 2023 zusam­men­ge­legt. Das fami­li­en­geführte Unter­nehmen ent­wi­ckelt und fer­tigt am neuen Standort Maschinen und Lösungen für die Ver­ede­lung von Ver­pa­ckungen und Eti­ketten. Die i+R Industrie- & Gewer­bebau AG (St. Mar­gre­then) errichtet den Neubau. Am 30. November fei­erten die Betei­ligten mit Gästen den Baustart.

Schon in einem Jahr wird PANTEC am neuen Fir­men­standort in der Thur­gauer Gemeinde Erlen pro­du­zieren: Die Betriebs­stätte wird auf bis zu 50 Arbeits­plätze aus­ge­legt sein. Der­zeit beschäf­tigt das Unter­nehmen 30 Mitarbeiter:innen an zwei Stand­orten in Kra­dolf und Bischofs­zell. „Wir werden die Ver­mark­tung, Ent­wick­lung und Mon­tage zusam­men­legen. Die neue Mon­ta­ge­halle samt Büro­trakt bietet uns ein modernes attrak­tives Umfeld und Sicher­heit für naht­lose Arbeits­ab­läufe. Und wir können wei­ter­wachsen“, erklärt Geschäfts­führer René Abä­cherli. Am 30. November fei­erten Bau­herr, Aus­füh­rende und Gäste den tra­di­tio­nellen Spatenstich.

i+R Industrie- & Gewer­bebau AG aus St. Mar­gre­then rea­li­siert das neue Betriebs­ge­bäude als Gene­ral­un­ter­nehmer. Die ein­ge­schos­sige Halle mit rund 2.400 Qua­drat­me­tern bietet Platz für Mon­tage, Inbe­trieb­nahme und Tests der Maschinen und Anlagen. Im zwei­ge­schos­sigen Anbau sind die Ver­wal­tung und das Engi­nee­ring mit modernen Büros, Sozi­al­räumen und einer Cafe­teria unter­ge­bracht. Geplante Fer­tig­stel­lung ist im November 2023.

Rasche Bau­weise und eigener nach­hal­tiger Strom für Gebäude und Mitarbeiter
Die Mon­ta­ge­halle ent­steht vor­wie­gend aus Fer­tig­be­ton­teilen, der Ver­wal­tungs­trakt in Ort­beton. „So können wir den relativ knappen Zeit­plan von rund einem Jahr gut ein­halten“, erklärt i+R Pro­jekt­leiter Bene­dikt Geier. i+R zieht den Bau auf einer Stahl­be­ton­bo­den­platte auf, die all­fäl­lige Vibra­tionen wäh­rend Belas­tungs­tests vom Rest des Gebäudes und Unter­grund abhält. Die Hallen-Fassade besteht aus gedämmten Wand­kas­set­ten­pro­filen. Zwei Luft­wär­me­pumpen heizen und sorgen für Warm­wasser in beiden Gebäu­de­teilen. Eine grosse Photovoltaik-Anlage auf dem Flach­dach lie­fert Strom, das Dach wird zudem extensiv begrünt. Lade­sta­tionen für E‑Autos von Mitarbeiter:innen und Kunden sind eben­falls vorgesehen.

Über PANTEC
Die PANTEC GS Sys­tems AG in Kra­dolf wurde 1995 gegründet. Der Lösungs­an­bieter stellt Prä­ge­ma­schinen her, die bei der Ver­ede­lung von Ver­pa­ckungen und Eti­ketten ver­schie­denster Art zum Ein­satz kommen: bei­spiels­weise für Wein- und Spirituosen‑, Süsswaren- oder Kos­me­tik­pro­dukte, Tuben, Tabak­waren und auch im Sicher­heits­druck. Der­zeit beschäf­tigt das Unter­nehmen 30 Mitarbeiter:innen.

Seit 2007 gehört die PANTEC GS Sys­tems AG zur PANTEC Gruppe, die ihren Haupt­sitz in Rug­gell, Liech­ten­stein, hat. Neben der Ver­pa­ckungs­ver­ede­lung ist die Gruppe in den Sparten Auto­ma­ti­sie­rungs­technik und Laser­technik tätig. Zur Anwen­dung kommen diese Lösungen in der indus­tri­ellen Mess­technik, Medi­zin­technik sowie im Maschinen- und Anla­genbau. Rein­hard Braun ist CEO der Gruppe, die wei­tere Nie­der­las­sungen in Lindau (D) und Shanghai (China) betreibt. Das fami­li­en­geführte Unter­nehmen belie­fert Kunden auf der ganzen Welt, beschäf­tigt ins­ge­samt 110 Mitarbeiter:innen und erwirt­schaftet jähr­lich rund 30 Mil­lionen CHF.

Infos: www.ir-industrie-gewerbebau.com und www.pantec.com

 

Factbox:
Neubau PANTEC Technologiezentrum, Erlen (CH)

  • Generalunternehmer: i+R Industrie- & Gewerbebau AG, St. Margrethen
  • Architekt: D’Aloisio Architekten BDA, Konstanz
  • Bauherr: PTC Immobilien Schweiz GmbH (Member of PANTEC Group)
  • Neubau für Montage, Entwicklung und Vertrieb
  • Bauweise: Fertig- und Ortbeton auf Stahlbetonbodenplatte
  • Energieversorgung: zwei Luftwärmepumpen, PV-Anlage 265KWp
  • Nutzfläche Halle ca. 2.400 Quadratmeter, Büro ca. 660 Quadratmeter
  • Gesamtinvestition 11 Millionen CHF
  • Baustart: November 2022
  • Geplante Fertigstellung: November 2023

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redaktionen:
i+R Industrie- & Gewer­bebau GmbH, Nina Veith, Telefon 0043/5574/6888–2836, Mail n.veith@ir-gruppe.com
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Mag. Daniela Kaulfus, Telefon 0043/5574/44715–28, Mail daniela.kaulfus@pzwei.at