Vorarlberger Landeskonservatorium

Märchenoper „In der Schule des Riesen“ als Auftragswerk zum Stadtjubiläum

Vorarlberger Landeskonservatorium und Theater am Saumarkt kooperieren für „FK 800“

Feldkirch, 6. Juni 2018 – Eine Märchenoper ist der gemeinsame Beitrag von Vorarlberger Landeskonservatorium und Theater am Saumarkt zum 800. Geburtstag der Stadt Feldkirch. Das Auftragswerk „In der Schule des Riesen“ feiert am 21. Juni im TaS Premiere. Der türkischstämmige Komponist und Pädagoge Murat Üstün hat die Oper in der Fassung für Klavier und Gesang für ein junges Publikum und die ganze Familie geschrieben. Das Libretto stammt von Jürgen-Thomas Ernst, für die Inszenierung zeichnet Dora Kutschi verantwortlich. Auf der Bühne stehen Sängerinnen und Sänger des VLK, am Klavier begleiten sie Johannes Hämmerle und Philipp Heiß.

Die gemeinsam von Vorarlberger Landeskonservatorium und Theater am Saumarkt produzierten Kinderopern sind seit vielen Jahren ein Bestseller. Zum Stadtjubiläum „800 Jahre Feldkirch“ planten die beiden Feldkircher Kultureinrichtungen eine ganz besondere Kooperation mit historischem Bezug. Die Märchenoper „In der Schule des Riesen“ spielt auf die einstige Stella Matutina an, deren guter Ruf Schüler von weither nach Feldkirch führte.

Expertisen einbringen
„In der Schule des Riesen“ ist die erste Kinderoper von Murat Üstün. Der 2014 mit dem Kompositionspreis des Landes Vorarlberg ausgezeichnete Musiker schöpft wesentliche Impulse aus der Volksmusik seiner türkischen Heimat.

„Mit Murat Üstün konnten wir für unser Vorhaben einen weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Komponisten und Pädagogen gewinnen“, freut sich Jörg Maria Ortwein. „Bei dem Projekt können beide Partner ihre Expertisen einbringen: Das Vorarlberger Landeskonservatorium übernimmt mit seinen Lehrenden und Studierenden den musikalischen Teil. Der Saumarkt mit dem Schwerpunkt Literaturvermittlung zeichnet für das Libretto von Autor Jürgen-Thomas Ernst und die Umsetzung verantwortlich“, erklärt der künstlerische Leiter des VLK.

Paula und Paul
Die Märchenoper erzählt die Geschichte von Paula. Wie ihr Bruder Paul möchte auch sie die Schule des Riesen in der großen Stadt besuchen, aber Mädchen sind dort nicht erlaubt. Also verkleidet sich Paula und macht sich als Pius gemeinsam mit ihrem Bruder auf den Weg. Aber der Pförtner der Schule steht wachsam am Tor. Kann Paulas Verkleidung den Pförtner überlisten?

Gesamtkunstwerk
Für die Märchenoper stehen die jungen Sängerinnen und Sänger aus der Gesangsklasse von Dora Kutschi auf der Bühne. Die Gesangsdozentin am Vorarlberger Landeskonservatorium ist auch eine Regisseurin mit viel Erfahrung in der Regie von Kinderopern. „Ich freue mich, dass wir der Stadt zum Jubiläum eine Kinderoper schenken können“, sagt Sabine Benzer. „Musiktheater ist aufwändig und teuer, aber ein wunderbares Gesamtkunstwerk. Wenn Kinder früh mit dieser Kunstform in Berührung kommen, erleichtert ihnen das den späteren Zugang zur großen Oper“, ist die Geschäftsführerin des Theaters am Saumarkt überzeugt.

Das Projekt wird unterstützt von der Stadt Feldkirch, der Kulturabteilung des Landes und der Impulse Privatstiftung.

Weitere Informationen: www.vlk.ac.at oder www.saumarkt.at

 

Mit der Bitte um Aufnahme in den Terminkalender!

Fact-Box:
In der Schule des Riesen
Märchenoper für Kinder ab 8 Jahren und die ganze Familie

Premiere: Donnerstag, 21. Juni, 19 Uhr, Theater am Saumarkt, Feldkirch
Weitere Aufführungen: 22. und 23. Juni, jeweils 19 Uhr; 24. Juni, 15 Uhr

Schulaufführungen: 25. bis 28. Juni, jeweils 10 Uhr, Theater am Saumarkt, Feldkich
Eintritt Schulaufführungen: 5 Euro, Lehrpersonen frei

Komposition: Murat Üstün
Libretto: Jürgen-Thomas Ernst
Inszenierung: Dora Kutschi

Es singen die SängerInnen der Gesangsklasse Prof. Dora Kutschi: Anita Ströhle, Britta Wagener, Monique Vauti, Kathrin Signer, Katharina Riegler, Katharina Jansen, Raphaela Wallner, Mookho Rankala, Michael Schöpf, Damiano Capelli, Nadja Nigg
Am Klavier: Johannes Hämmerle und Philipp Heiß

Karten: www.v-ticket.at, bei Stadtmarketing und Tourismus Feldkirch GmbH Telefon 0043/5522/73467 oder karten@feldkirch.at, www.laendleticket.com, sowie bei allen ländleTICKET Vorverkaufsstellen, allen Raiffeisenbanken und Sparkassen in Vorarlberg
(Tickets für Kinderveranstaltungen ausschließlich über office@saumarkt.at)

Rückfragehinweis für die Redaktionen:
Vorarlberger Landeskonservatorium GmbH, Dr. Peter Schmid, Telefon 0043/676/833064740,
Mail peter.schmid@vlk.ac.at
Pzwei. Pressearbeit, Ariane Grabher, Telefon 0043/699/10604501, Mail ariane.grabher@pzwei.at