Symphonieorchester Vorarlberg

Sym­pho­nie­or­chester Vor­arl­berg: Urauf­füh­rung und Ticket‐App zum Sai­son­start 2017/18

Dünser, Bach und Schu­mann – Zeit­ge­nös­si­sches, Baro­ckes und Roman­ti­sches als Auf­takt

Bre­genz, 30. August 2017 – Am 22. und 23. Sep­tember startet das Sym­pho­nie­or­chester Vor­arl­berg im Mont­fort­haus Feld­kirch, im Fest­spiel­haus Bre­genz und im Angelika‐Kauffmann‐Saal Schwar­zen­berg in die Kon­zert­saison 2017/18. Die Urauf­füh­rung von Richard Dün­sers Land­schaft mit Regen­bogen, der erste Auf­tritt des The Wave Quar­tets gemeinsam mit dem Sym­pho­nie­or­chester sowie Schu­manns Früh­lings­sym­phonie mar­kieren unter der Lei­tung von Chef­di­ri­gent Gérard Korsten den Auf­takt.

Weg­wei­send für den Abo‐Zyklus 2017/18 des Sym­pho­nie­or­chester Vor­arl­berg ist das Pro­gramm des ersten Kon­zertes. „Inter­es­sant, span­nend, erfreuend und her­aus­for­dernd“, soll laut Geschäfts­führer Thomas Heiß­bauer jedes Kon­zert des Klang­kör­pers sein. Mit der Urauf­füh­rung von Land­schaft mit Regen­bogen von Richard Dünser, der Symphonieorchester‐Premiere des The Wave Quar­tets und der Dar­bie­tung der Früh­lings­sym­phonie von Robert Schu­mann, löst das Sym­pho­nie­or­chester dieses Ver­spre­chen ein.

Die Schlag­worte – Bekanntes, selten Gehörtes und Zeit­ge­nös­si­sches – sind die Bestand­teile unserer Konzert‐Dramaturgie. Mit der Mischung Dünser‐Komposition, Marimbaphon‐Künstler des The Wave Quartet und Schu­mann – einem Klas­siker der Romantik – zeigen wir gleich beim ersten Kon­zert, was unser Programm‐Konzept in der Umset­zung bedeutet“, so Heiß­bauer. Außerdem prä­sen­tiert das Sym­pho­nie­or­chester zu Sai­son­be­ginn mit der Ticket Gret­chen App eine neue, ein­fa­chere Art des Kar­ten­kaufs.

Urauf­füh­rung Land­schaft mit Regen­bogen
Inspi­riert von Gemälden der Maler Caspar David Fried­rich und Pieter Breu­ghel sowie von Dich­tungen der Schrift­steller Georg Büchner und Charles Bau­de­laire ist die Kom­po­si­tion Land­schaft mit Regen­bogen ent­standen. Der gebür­tige Vor­arl­berger Richard Dünser setzt in diesem Auf­trags­werk des Landes Vor­arl­berg die Ein­drücke des Gemalten und des Geschrie­benen in Musik um. Bei der Urauf­füh­rung im Mont­fort­haus Feld­kirch am 22. Sep­tember wird das Publikum nicht nur ein neues Musik­stück, son­dern eine musik­ge­wor­dene Gefühls­land­schaft erleben.

2008 begann die Geschichte des The Wave Quartet genau mit diesem Stück von Johann Sebas­tian Bach: Con­certo für 2 Cem­bali, Strei­cher und Basso con­tinuo in C‐Dur BWV 1061. Bogdan Bacanu, Marimba‐Spieler und Gründer des Quar­tetts bear­bei­tete die barocke Kom­po­si­tion für vier Marim­ba­phone und Streich­or­chester. Für die Auf­füh­rung im Ber­liner Kon­zert­haus holte er sich mit Chris­toph Sietzen, Vladi Petrov und Emiko Uchi­yama drei wei­tere renom­mierte Marimba‐Spieler an Bord. Das The Wave Quartet war geboren. Im Rahmen des ersten Abo‐Konzertes prä­sen­tiert das Quar­tett gemeinsam mit dem Sym­pho­nie­or­chester sein „Grün­dungs­stück“ dem Publikum in Feld­kirch, Bre­genz und auch in Schwar­zen­berg.

Im Herbst den Früh­ling hören
Als finales Werk ist Robert Schu­manns Sym­phonie Nr. 1. in B‐Dur op. 3 – bekannt als Früh­lings­sym­phonie – zu hören. Ähn­lich wie bei Dünser gab es bei Schu­mann im Jahre 1841 ein lite­ra­ri­sches Vor­bild: Ein Gedicht über den Früh­ling von dem heute ver­ges­senen Dichter Adolph Böttger. Schu­mann ver­tonte mit seiner Ton­schöp­fung nicht nur die Fri­sche der Früh­lings­land­schaft, son­dern auch den „Früh­lings­drang, der den Men­schen wohl bis ins höchste Alter hin­reißt und in jedem Jahr von Neuem befällt.“

Ticket Gret­chen App
Seit 22.08.2017 bietet das Sym­pho­nie­or­chester Vor­arl­berg einen wei­teren Ser­vice an. Karten für sämt­liche Kon­zerte können über die Ticket Gret­chen App schnell und bequem via Smart­phone oder Tablet gebucht werden. „Wir möchten für unser Publikum den Kar­ten­kauf so mühelos wie mög­lich gestalten. Dafür ist die Ticket Gret­chen App das ideale Tool“, erklärt Thomas Heiß­bauer.

Info: www.sov.at
Ticket Gret­chen App: www.ticketgretchen.com

 

Mit der Bitte um Aufnahme in den Terminkalender:


Konzert 1
Freitag, 22. September 2017, 19.30 Uhr, Montforthaus Feldkirch
Samstag, 23. September 2017, 19.30 Uhr, Festspielhaus Bregenz
Sonntag, 24. September 2017, 19.30 Uhr, Angelika-Kauffmann-Saal, Schwarzenberg

Gérard Korsten | Dirigent
The Wave Quartet | Marimbaphon
Bogdan Bacanu ● Christoph Sietzen ● Vladi Petrov ● Emiko Uchiyama

Richard Dünser: Landschaft mit Regenbogen – URAUFFÜHRUNG
Johann Sebastian Bach: Concerto in C Major BWV 1061, bearbeitet für 4 Marimbaphone
Robert Schumann: Symphonie Nr. 1, op. 38 B-Dur „Frühlingssymphonie“

 

Karten:
Freier Kartenverkauf bei Bregenz Tourismus (0043/5574/4080), Feldkirch Tourismus (0043/5522/73467), in allen Vorverkaufsstellen von v-ticket (www.v-ticket.at) und allen Filialen der Volksbank Vorarlberg sowie direkt beim Symphonieorchester Vorarlberg (0043/5574/43447, office@sov.at)
Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Ö1 Clubmitglieder und Menschen mit Behinderung

Ticket Gretchen App:
https://ticketgretchen.com/

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redak­tionen:
Sym­pho­nie­or­chester Vor­arl­berg, Mag. Thomas Heiß­bauer, Telefon 0043/5574/43447, Mail thomas.heissbauer@sov.at
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Mag. Ursula Fehle, Telefon 0043/650/9271694, Mail ursula.fehle@pzwei.at