familieplus

Bre­genzer Christ­baum kommt heuer aus Lan­genegg

Illu­mi­nie­rung anläss­lich der fei­er­li­chen Eröff­nung des Christ­kindl­markts

Langenegg/Bregenz, 21. November 2017 – Das wohl wich­tigste Symbol fürs kom­mende Fami­li­en­fest erhielt die Lan­des­haupt­stadt heuer aus dem Bre­gen­zer­wald: Die stolze Tanne am Bre­genzer Christ­kindl­markt stammt aus der familieplus‐Gemeinde Lan­genegg. Mit 22.000 Lich­tern schmückt der Christ­baum bis Weih­nachten die Innen­stadt.

Baum fällt“ hallte es Mitte November durch die Par­zelle Roten­berg in Lan­genegg: Von dort ist die dreißig Jahre alte Tanne, die seit der Eröff­nung des Christ­kindl­marktes am 17.11. mit tau­senden Lich­tern das Bre­genzer Stadt­zen­trum schmückt.

Wir freuen uns sehr, dass wir den Christ­baum – Symbol für das schönste Fami­li­en­fest im Jahr – aus unserer familieplus‐Gemeinde nach Bre­genz bringen dürfen. Ein großer Dank gebührt der Spen­derin des Baums, Rosina Nuß­baumer“, freute sich der Lan­gen­egger Bür­ger­meister Kurt Krot­ten­hammer bei der fei­er­li­chen Illu­mi­nie­rung.

Begleitet hat ihn eine ganze Abord­nung aus seiner Gemeinde: Der Musik­verein Berges‐Echo  sorgte für den musi­ka­li­schen Rahmen. Mit­glieder des Lan­gen­egger Chors stimmten mit den zahl­rei­chen Besu­chern des Bre­genzer Christ­kindl­markts „Oh Tan­nen­baum“ an.

www.langenegg.at

 

Über familieplus
Das landesweite Programm „familieplus“ unterstützt Gemeinden in Vorarlberg, in sämtlichen Lebensbereichen familienfreundlicher zu werden. familieplus-Gemeinden beziehen alle in der Gemeinde lebenden Menschen ein, unabhängig von Familienstand, Alter oder Herkunft. Ziel ist es, Bedürfnisse von Familien hinsichtlich Gestaltung von Wohn- und Lebensraum, Nahversorgung, Betreuungs- und Bildungsangeboten, Mobilität, Integration usw. zu erfüllen. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit von Landes- und Gemeindevertretern, öffentlichen Einrichtungen, Vereinen und der Bevölkerung.

Derzeit nehmen 15 Gemeinden und eine Region daran teil: Bezau, Bludesch, Brand, Bürserberg, Dornbirn, Gaißau, Hohenems, Hörbranz, Langenegg, Mellau, Mittelberg, Nenzing, Rankweil, Sulzberg, Wolfurt und die Region Bregenzerwald, die insgesamt 24 Gemeinden umfasst. Ein Drittel der Vorarlberger Bevölkerung lebt somit in familieplus-Gemeinden. Alle zwei Jahre stellen sich die Gemeinden einer Qualitätsprüfung durch eine Jury.

www.vorarlberg.at/familieplus

www.langenegg.at

 

Rück­fra­ge­hin­weis:
Arbeits­gruppe fami­lieplus Lan­genegg, Thomas Konrad, Telefon 0664/5219931, mail@thomaskonrad.com
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Daniela Kaulfus, Telefon 0699/19259195, daniela.kaulfus@pzwei.at