i+R Gruppe

i+R errichtet ener­gie­ef­fi­zi­ente Pro­duk­ti­ons­stätte für Martin GmbH

Spe­zia­list für Bag­ger­an­bau­technik inves­tiert 14 Mil­lionen Euro in neuen Standort in Ludesch

Ludesch, 25. Jänner 2019 – In den kom­menden ein­ein­halb Jahren rea­li­siert i+R Industrie‐ & Gewer­bebau ein neues Fir­men­ge­bäude für die Martin GmbH. Der Vor­arl­berger Her­steller von Bag­ger­an­bau­ge­räten ver­legt damit Pro­duk­tion und Ver­wal­tung von Braz nach Ludesch. Am Freitag fei­erten Bau­herren und Aus­füh­rende den tra­di­tio­nellen Spa­ten­stich.

10.000 Qua­drat­meter werden der Martin GmbH am neuen Standort für die gesamte Pro­duk­tion, Ver­wal­tung, Lager, Ver­sand und eine Lehr­werk­statt zur Ver­fü­gung stehen. Im Sommer 2020 soll der Umzug von Braz nach Ludesch über die Bühne gehen. Die Lau­ter­acher i+R Industrie‐ & Gewer­bebau errichtet das neue Fir­men­ge­bäude als Gene­ral­un­ter­nehmer. Das Inves­ti­ti­ons­vo­lumen beläuft sich auf rund 14 Mil­lionen Euro.

Diese Inves­ti­tionen ermög­li­chen uns künftig die Pro­duk­ti­ons­pro­zesse zu opti­mieren und neue Fer­ti­gungs­tech­no­lo­gien zum Ein­satz bringen. Unter anderem können wir eine eigene Lackier­an­lage instal­lieren“, erklärt Bau­herr Wolf­gang Rigo, Geschäfts­führer von Hup­pen­ko­then. Ein wei­terer Vor­teil des neuen Stand­orts sei die Aus­sicht weiter wachsen zu können. Martin hat seit der Über­nahme durch Hup­pen­ko­then vor drei Jahren die Beleg­schaft von 55 auf 80 auf­ge­stockt.

Sau­bere Ener­gie­lö­sung
Die neue Pro­duk­ti­ons­stätte ist als mas­siver Stahl­be­tonbau geplant und nutzt sau­bere Ener­gie­quellen: Instal­liert werden eine Photovoltaik‐ und Brun­nen­an­lage mit einer Grund­was­ser­pumpe, die Wär­me­rück­ge­win­nung erfolgt über eine Lüf­tungs­an­lage. Die Trag­kon­struk­tion des Daches wird mit Baubuche‐Fachwerken gefer­tigt. Partner aus der eigenen Gruppe sind i+R Bau, Holzbau, geo­tech und energie.

Über i+R Industrie- & Gewerbebau
Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochter der Vorarlberger i+R Gruppe und auf Industrie- und Gewerbebauten spezialisiert. Das Spektrum reicht von klassischen Industrie- und Betriebsanlagen über Hotels bis zu Bürohäusern. Mit den Sparten energie und geotech hat sich das Unternehmen der Nutzung der nachhaltigen Energiequellen Sonne und Erdwärme verschrieben. Als Generalunternehmer übernimmt i+R auch die gesamte haustechnische Planung.

Über Martin GmbH
Das Portfolio der Martin GmbH umfasst Anbauteile für Bagger, Greifer, Baggerlöffel, Spezialanbaugeräte, Schnellwechselsysteme und Hochleistungs-Hydraulikkupplungen für Großbaumaschinen. Anfang 2015 kaufte die Huppenkothen Baumaschinen GmbH das Unternehmen, das vorher unter Martin Stahlbau firmierte. Huppenkothen selbst gehört zur Vorarlberger i+R Gruppe.

Infos: www.ir-industrie-gewerbebau.com und www.martin.at

 

Factbox:
Produktionsstätte Martin GmbH
Totalunternehmer: i+R Industrie- & Gewerbebau, Lauterach
Bauherr: Huppenkothen Baumaschinen GmbH (Eigentümerin der Martin GmbH)
Baumeisterarbeiten: i+R Bau
Holzbau: i+R Holzbau
Energielösungen: i+R energie, i+R geotech
Architektur: Querformat ZT
Nutzung: Produktion, Verwaltung, Lager, Lehrwerkstatt
Nutzfläche: 10.000 m2
Investitionsvolumen: 14 Millionen Euro
Baustart: Jänner 2019
Geplante Fertigstellung: Juni 2020

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redak­tionen:
i+R Industrie‐ & Gewer­bebau GmbH, Martin Epp, Telefon 0043/5574/6888–2939, Mail m.epp@ir-gruppe.com
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Daniela Kaulfus, Telefon 0043/699/19259195, Mail daniela.kaulfus@pzwei.at