IMA Schelling Group i+R Gruppe

klimaaktiv‐Preis für Schel­ling Anla­genbau

Schwarza­cher Unter­nehmen spart jähr­lich 570 Tonnen CO2 ein

Schwarzach, 15. Dezember 2016 – Im ver­gan­genen Jahr hat Schel­ling Anla­genbau seinen Betrieb in Zusam­men­ar­beit mit i+R umfas­send saniert. Damit konnte der CO2-Aus­stoß um 90 Pro­zent redu­ziert werden. Für diese Leis­tung zeich­nete das öster­rei­chi­sche Bun­des­mi­nis­te­rium für Land‐ und Forst­wirt­schaft, Umwelt und Was­ser­wirt­schaft das Schwarza­cher Unter­nehmen im Dezember mit dem klimaaktiv‐Preis für „Ener­gie­ef­fi­zi­ente Betriebe“ aus.

Schel­ling Anla­genbau ist in Sachen Energie bes­tens für die Zukunft gerüstet. Nach der Kom­plett­sa­nie­rung des Fir­men­ge­bäudes 2015 redu­zierte das Schwarza­cher Unter­nehmen den jähr­li­chen CO2-Aus­stoß um 90 Pro­zent. „Das ent­spricht einer Ein­spa­rung von 570 Tonnen pro Jahr oder rund einem Fünftel der aktu­ellen CO2-Gesamt­ein­spa­rung Vor­arl­bergs im Seg­ment Indus­trie und Gewerbe pro Jahr“, ver­deut­licht Markus Schwen­dinger, Leiter der Instand­hal­tung Schel­ling Anla­genbau.

Dieser Erfolg wurde Anfang Dezember belohnt: Das öster­rei­chi­sche Bun­des­mi­nis­te­rium für Land‐ und Forst­wirt­schaft, Umwelt und Was­ser­wirt­schaft zeich­nete Schel­ling Anla­genbau mit dem klimaaktiv‐Preis in der Kate­gorie „Ener­gie­ef­fi­zi­ente Betriebe“ aus.

Ver­bes­sertes Arbeits­klima
„Neben der Ener­gie­bi­lanz konnten wir die Arbeits­qua­lität für unsere Mit­ar­bei­te­rinnen und Mit­ar­beiter stark ver­bes­sern“, freut sich Markus Schwen­dinger über die Aus­zeich­nung. Thomas Rhom­berg, Bereichs­leiter i+R energie ergänzt: „Wei­terer posi­tiver Neben­ef­fekt ist, dass durch die umfas­senden Maß­nahmen die Betriebs­kosten deut­lich gesenkt werden konnten, und zwar um 60 Pro­zent.“

Im Zuge einer Erwei­te­rung hat i+R Industrie‐ & Gewer­bebau das bestehende Fir­men­ge­bäude im ver­gan­genen Jahr saniert. Für die Pla­nung und Aus­füh­rung der Haus­technik zeichnet die Sparte i+R energie ver­ant­wort­lich. Dank einer Luft­wär­me­pumpe mit kom­bi­niertem Gas­kessel läuft der Betrieb nun völlig unab­hängig vom Heizöl. Zudem ver­fügt das Gebäude über eine Lüf­tungs­an­lage, die eine gezielte Regu­lie­rung des Gebäu­de­klimas erlaubt. Eine Pho­to­vol­ta­ik­an­lage ver­sorgt den Betrieb mit einer Gesamt­leis­tung von 200 kWp mit Son­nen­en­ergie. Die Beleuch­tung wurde auf LED umge­rüstet.

Infos:  www.ir-industrie-gewerbebau.at, www.schelling.at

Über Schelling Anlagenbau
Hauptsitz der Schelling Anlagenbau GmbH ist in Schwarzach, Vorarlberg. Als international agierendes Unternehmen beschäftigt Schelling weltweit rund 500 Mitarbeiter an insgesamt zehn Standorten in neun Ländern: Österreich, Italien, Slowakei, England, Polen, Russland, Singapur, China und USA.

Das Produktportfolio umfasst Aufteilsägen und -anlagen für plattenförmige Werkstoffe, automatische Flächenlager und Stapelanalgen für Holzwerkstoffe sowie Präzisionssägen und -anlagen für Kunststoffe, NE-Metalle, Eisenmetalle und Leiterplattenwerkstoffe.

Über die i+R Industrie- & Gewerbebau
i+R Industrie- & Gewerbebau ist eine hundertprozentige Tochter der Vorarlberger i+R Gruppe. Das Spektrum reicht vom klassischen Industrie- und Betriebsanlagenbau über Hotelbau bis zum hochwertigen Gewerbe- und Bürobau.

Mit den Sparten i+R energie und i+R geotech hat sich das Unternehmen der Nutzung von nachhaltigen Energiequellen (Sonne, Erdwärme) verschrieben, die das Portfolio durch Photovoltaikanlagenbau und Erdsondenbohrungen ergänzen. An gewerbliche wie private Bauherren richtet sich die Tochter i+R sanieren & bauen. Sie realisiert die Renovierung von Industrie- & Gewerbebauten. Die i+R Industrie- & Gewerbebau agiert als Total- oder Generalunternehmer und arbeitet eng mit den i+R-Schwestern sowie mit regionalen Partnerbetrieben zusammen.

 

Rück­fra­ge­hin­weis für die Redak­tionen:
i+R Industrie‐ & Gewer­bebau GmbH, Thomas Rhom­berg, Telefon 0043/676/9798051, Mail t.rhomberg@ir-gruppe.at
Pzwei. Pres­se­ar­beit, Mag. Daniela Kaulfus, Telefon 0043/699/19259195, Mail daniela.kaulfus@pzwei.at